Sport

Beim Ausflug ausgerutscht

Jonas Hiller rutscht hilflos übers Eis und kann selber darüber lachen, weil Calgary dennoch gewinnt

03.11.14, 09:16

Jonas Hiller ist sportlich im Hoch: Zuletzt hat er bei den Calgary Flames dreimal hintereinander den Vorzug vor Konkurrent Karri Rämö erhalten und das Vertrauen von Trainer Bob Hartley zurückbezahlt: Hiller hat mit 93,8 Prozent die drittbeste Fangquote aller NHL-Goalies.

Beim 6:2-Sieg gegen die Montreal Canadiens überzeugte Hiller aber nicht auf der ganzen Linie. Nach einem Befreiungsschlag der «Habs» verlässt der Appenzeller seinen Kasten, um die Scheibe schnell wieder nach vorne zu spielen. Dabei stolpert er allerdings und rutscht hilflos übers Eis. Die Slapstick-Einlage bleibt ohne Folgen und deshalb kann auch Hiller darüber lachen. (pre)
video: youtube/nhl

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Niederreiter trifft doppelt und ist neuer Schweizer NHL-Rekordtorschütze

Nino Niederreiter schafft in der NHL eine historische Marke: Der Bündner Stürmer erzielt beim 5:4-Sieg der Minnesota Wild in Buffalo seine NHL-Tore Nummer 100 und 101.

Niederreiter avancierte mit seiner Doublette gegen Buffalo zum Matchwinner. Der 25-jährige Churer, der zum besten Spieler der Partie gewählt wurde, traf in der 15. Minute im Powerplay mit einem abgelenkten Schuss zum 3:1 und erhöhte kurz vor Spielhälfte auf 4:2.

Damit bewies Niederreiter seine gute Form. Seit seiner Rückkehr Ende …

Artikel lesen