Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wieder nicht im Final

Terry kämpft nach dem Champions-League-Aus mit den Tränen, drei Atlético-Spieler kümmern sich um ihn

30.04.14, 23:50 01.05.14, 13:12
terry weinen chelsea atletico

John Terry weint nach dem Aus in der Champions League bittere Tränen. So gern hätte der Chelsea-Verteidiger in diesem Jahr im Final mitgespielt, nachdem er vor zwei Jahren beim Titelgewinn gegen Bayern München gesperrt war. Die Atlético-Spieler wissen die Tränen zu schätzen und versuchen gleich zu dritt, Terry zu trösten. Ein Ding der Unmöglichkeit. (qae) gif: youtube/TuttoSportOfficial



Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

31 Bilder die beweisen, wie sehr der arme Neymar gegen die Schweiz leiden musste

Die Schweiz schafft mit dem 1:1 gegen Brasilien einen Traumstart in die WM 2018. Schlüssel zu diesem guten Ergebnis war unter anderem, dass es gelungen ist, Superstar Neymar aus dem Spiel zu nehmen. Der Stürmer musste viel einstecken, wie die folgenden 31 Fotos beweisen. Armer Neymar.

(zap)

Artikel lesen