Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Fantastische Flugkurve

Dieser Holländer glaubt, er kann Freistösse schiessen wie Cristiano Ronaldo – und er kann es wirklich

22.09.14, 14:00 22.09.14, 14:28

Keiner schiesst Freistösse wie Cristiano Ronaldo. Dieser Effet bringt keiner so hin wie er. Haben wir zumindest gedacht. Doch am Wochenende wurden wir eines Besseren belehrt. Ajax-Aussenverteidiger Ricardo van Rhijn zimmerte den Ball beim 1:0-Sieg gegen Feyenoord Rotterdam aus rund 30 Metern ins Tor, als hätte er nie etwas anderes getan. Einfach fantastisch, diese Flugkurve. Feyenoord-Keeper Kenneth Vermeer blieb wie angewurzelt stehen. Gegen den Van-Rhijn-Hammer war auch kein Kraut gewachsen. (pre) video: Youtube/matteo zambelli

Zum Vergleich: Cristiano Ronaldos Freistoss gegen Bolton 2009. video: youtube/george baxendale

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Irgendeinisch fingt z'Glück eim»: der YB-Euphorie auf der Spur

32 Jahre lang war der Fussballgott ein Sadist. Zumindest aus der Sicht aller YB-Anhänger. Jetzt hat sich das Blatt gewendet. Warum eigentlich? Und was macht das mit einem? Ein Erklärungsversuch von vier Bernern, die es wissen müssen.

Sie sind nach dem letzten YB-Titel geboren und kennen nur zweite Plätze. Trotzdem geben sie viel Herzblut für den Klub und sorgen mit ihren Livesendungen für Unterhaltung auf höchstem Niveau. Jetzt stehen Brian Ruchti und Gabriel Haldimann von Radio Gelb-Schwarz unmittelbar vor dem grossen Triumph. Sie planen bereits einen Grosseneinsatz für den Moment, wenn YB den Kübel holt: «Wir werden vor dem Cupfinal eine Woche lang aus dem Wankdorf durchsenden», verraten die YB-Radiomacher. 

Und sie …

Artikel lesen