Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Ärger auf dem Tenniscourt – hier geht Nadal Fognini «auf die Eier»

03.08.15, 16:45 03.08.15, 17:29

Fognini tut seine Meinung kund. YouTube/Footy Fun

Die Regeln der ATP sind eigentlich unmissverständlich: «Spieler dürfen während des Spiels kein Coaching erhalten. Kommunikation jeglicher Art, ob akustisch oder visuell, zwischen Spieler und Trainer gilt als Coaching.» Toni und Rafael Nadal halten sich jedoch regelmässig nicht an diese Vorschrift und dies hat Fabio Fognini im Finale des Turniers von Hamburg ordentlich auf die Palme gebracht.

Im zweiten Satz beim Stand von 4:5 soll aus Sicht des Italieners unerlaubtes Coaching stattgefunden haben, Fognini sagt deshalb: «Was willst du? Geh mir nicht auf die Eier. Es ist immer das Gleiche mit dir!» Nadal bleibt trotz der Anschuldigungen ruhig und holt sich Hamburg den Turniersieg. (rst)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nach dem Verzicht auf die Sandsaison: Ist Federer ein Pragmatiker oder ein Feigling?

Nach Roger Federers erneutem Verzicht auf die Sandplatzsaison wirft sich die Frage auf: Ist der Schweizer ein Feigling, Rafael Nadal auf dessen stärkster Unterlage aus dem Weg zu gehen, oder ist er einfach nur clever?

Ein bisschen angefressen schien Roger Federer (36) schon. Seine Antworten waren immer noch höflich und durchdacht, aber doch knapper als sonst. Klar, da war Enttäuschung. Eine Niederlage sei nicht das Ende der Welt und es sei auch okay, einmal zu verlieren, hatte er vor einer Woche in Indian Wells nach der Final-Niederlage noch jovial gesagt.

Über Niederlagen lässt es sich ja auch einfach sinnieren, wenn man so sehr ans Gewinnen gewöhnt ist wie er. Doch zwei Mal in Folge? Das war ihm lange …

Artikel lesen