Sport

Messi und Godin: Synchron wie Wassernixen

17.06.15, 15:45

Lionel Messi und Diego Godin könnten unterschiedlicher kaum sein. Der eine ist ein Riese, der andere «der Floh»; der eine der knallharte Verteidiger, der andere der flinke Stürmer; der eine ein Kopfballungeheuer, der andere kann mit dem Ball am Fuss alles. Und: Der eine kommt aus Uruguay, der andere kickt beim Erzfeind Argentinien.

Etwas haben sie aber doch gemeinsam: Nach den 90 Minuten im zweiten Gruppenspiel der Copa America zwischen Argentinien und Uruguay waren sie tupfgenaugleich müde. (fox)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

PSG-Keeper Trapp ist nicht mit Trapattoni verwandt, aber «Flasche leer» trifft's ziemlich gut

Kevin Trapp wechselte auf diese Saison hin von Eintracht Frankfurt zu Frankreichs Meister Paris St-Germain. Nach vier Zu-Null-Siegen in den ersten vier Partien reichte es PSG gestern Abend nur zu einem 2:2 gegen Bordeaux. Die Schuld am Punktverlust nimmt Trapp auf sich. Auf Facebook schreibt er von einem «rabenschwarzen Abend».

Denn Trapp verschuldet nicht nur den Ausgleich zum Endstand. Das 1:1 erzielt er selber, er lenkt den Ball nach einem Corner ins Tor ab. (ram)

Artikel lesen