Sport

Sneijder lästert an der Galatasaray-Meisterfeier über Erzrivale Fenerbahçe – Dzemaili präsentiert die Schweizer Flagge

01.06.15, 14:09 01.06.15, 15:02

«Fener, weine nicht!», was sich tröstend nett anhört, war ironisch fies gemeint. Galatasaray-Star Wesley Sneijder bewies den Gala-Fans an der Meisterfeier seine Türkisch-Kenntnisse und traf mit seinem Sprechchor natürlich die Gunst der Anhänger. Zu Tausenden wiederholten sie die Worte des Holländers lautstark. 

Mitten drin im Jubel-Trubel war natürlich auch Blerim Dzemaili. Der Schweizer Nationalspieler zeigte stolz Flagge und band sich eine Schweizer Fahne um die Hüfte, als er sich wie jeder seiner Teamkollegen auf dem Laufsteg den Fans präsentieren durfte. (fox)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Embolo trifft doppelt, aber nur einmal zählt's – Bayern siegt im letzten Augenblick

Schalke gewinnt das Topspiel des Tages gegen Hoffenheim 2:1 und bleibt mitten in der Verfolgergruppe von Bayern München. Fünf Teams liegen jetzt auf den Rängen 2 bis 6 innerhalb von zwei Punkten. Die Knappen legen den Grundstein früh: Thilo Kehrer köpft in der 11. Minute zum 1:0 ein.

Nur drei Minuten später erzielt Breel Embolo mit einem feinen Lupfer das vermeintliche 2:0. Der Treffer wird aber vom Videoschiedsrichter wegen Offsides korrekterweise aberkannt. Doch Embolo kommt wenig später doch …

Artikel lesen