Sport

Wie in der S12 zur Rushour: Die Strafbank der Pittsburgh Penguins heute Nacht

16.03.15, 17:00 16.03.15, 17:13

Dichtestress: Für Pendler der S12 zwischen Winterthur und Zürich HB Alltag. Auch die Flausen in Kim Jong-uns Kopf können ein Lied davon singen. In der Nacht auf heute müssen nun auch die Pittsburgh Penguins damit Erfahrung machen. 

Zu Beginn des zweiten Drittels schickt der Referee gleich fünf Spieler in die Kühlbox. Detroits Henrik Zetterberg erzielt in der darauffolgenden Überzahl – nein, keine 5-gegen-0-Situation, sondern eine doppelte Überzahl – natürlich prompt einen Treffer. Skurril übrigens auch, wie die Strafe gegen Kunitz zustande kommt: Angeblich soll er dem Unparteiischen den Puck ins Gesicht «gelobt» haben. (cma)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Niederreiter trifft doppelt und ist neuer Schweizer NHL-Rekordtorschütze

Nino Niederreiter schafft in der NHL eine historische Marke: Der Bündner Stürmer erzielt beim 5:4-Sieg der Minnesota Wild in Buffalo seine NHL-Tore Nummer 100 und 101.

Niederreiter avancierte mit seiner Doublette gegen Buffalo zum Matchwinner. Der 25-jährige Churer, der zum besten Spieler der Partie gewählt wurde, traf in der 15. Minute im Powerplay mit einem abgelenkten Schuss zum 3:1 und erhöhte kurz vor Spielhälfte auf 4:2.

Damit bewies Niederreiter seine gute Form. Seit seiner Rückkehr Ende …

Artikel lesen