Sport

Hin und her und hin und her und …

Nach 14 Jahren wieder aufgetaucht: Tom Hanks' Kumpel Wilson an der Volleyball-WM im Dauereinsatz

17.09.14, 13:07 17.09.14, 13:55

Das herausragende Ereignis in der Volleyball-Geschichte war wohl der Hollywood-Blockbuster Cast Away mit dem Protagonisten «Wilson» in einer prominenten Nebenrolle. 14 Jahre nach der Kino-Première muss der runde Kumpel von Tom Hanks dieser Tage nun wieder ran. In den Untiefen der Sportwelt findet in Polen noch bis am Sonntag die Volleyball-WM der Männer statt. Und beim Zwischenrundenspiel zwischen Brasilien und Kanada wurde der arme «Wilson» beim Matchball derart lange hin und her gespielt, dass er sich wohl mit Wehmut an seine Zeit auf der einsamen Insel erinnerte. (ram) Video: Youtube/VoleiOrg

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Diese Penaltys beweisen, wie grossartig Frauen-Eishockey tatsächlich ist

Das amerikanische Frauen-Team ist zum zweiten Mal nach 1998 Olympiasieger im Eishockey. Es besiegt im Final den «ewigen» Rivalen Kanada 3:2 nach Penaltyschiessen.

Und dieses Penaltyschiessen war wahnsinnig – wahnsinnig gut. Erst trifft Melodie Daoust wie damals Peter Forsberg in Lillehammer 1994. 

Als Vergleich, der Kult-Penalty von Peter Forsberg 1994:

Der Penalty von Melodie Daoust reichte aber nicht zum Sieg – die Amerikanerinnen zeigten bei ihren Versuchen nämlich ebenfalls ihre grossen …

Artikel lesen