Sport

Fast schon streberhaft: Messi bricht vorzeitig seine Ferien ab, um früher ins Training einzusteigen

31.07.15, 14:17 31.07.15, 16:32

Lionel Messi ist früher als geplant wieder ins Training des FC Barcelona eingestiegen. Eigentlich wurde der argentinische Nationalspieler nach der Finalteilnahme an der Copa America erst am 3. August zurück im Training erwartet, aber offenbar hielt es der «Floh» ohne seine Teamkameraden nicht mehr aus. Sehr vorbildlich, wenn man beispielsweise an die unendlichen Possen der Bundesliga-Südamerikaner denkt.

Am Donnerstagmorgen absolvierte der Superstar zusammen mit seinem Landsmann Javier Mascherano den Medizincheck, später ging's zusammen mit den beiden Brasilianern Dani Alves und Neymar zum individuellen Einzeltraining mit den Co-Trainern Rafel Pol und Edu Pons. Am Nachmittag waren dann alle Barça-Stars im Mannschaftstraining wieder vereint und schienen es ziemlich lustig zu haben. Was sich die Champions-League-Sieger wohl Witziges aus den Ferien zu berichten hatten? (pre)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hier sagt ein Hockeyspieler mal, was er WIRKLICH denkt – und wir lieben es

In der dritten deutschen Eishockey-Liga haben es die Blue Devils Weiden knapp in die Meisterrunde geschafft. Doch gegen die Selber Wölfe gab es vor heimischem Publikum gerade eine 5:10-Klatsche. Weiden-Spieler Marcel Waldowsky steht nach der Niederlage vor die Kamera und redet Tacheles. Klappe auf für die schönsten Zitate: 

(zap)

Artikel lesen