Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ganz kurze Zündschnur: Blackhawks-Goalie Crawford knöpft sich Blues-Stürmer Fabbri vor

20.04.16, 10:16 20.04.16, 10:49


Für den letztjährigen Stanley-Cup-Champion wird es langsam eng: Die Chicago Blackhawks liegen in der Serie gegen die St.Louis Blues nach vier Spielen mit 1:3 zurück. Ein Grund dafür ist, dass die Blues bislang das «bösere» Team sind. Das versucht Blackhawks-Goalie Corey Crawford in Spiel 4 (4:3 für St.Louis) zu ändern. Als Blues-Stürmer Robby Fabbri bei einem Abschlussversuch im zweiten Drittel den Keeper leicht rammt, sieht dieser rot. 

Ausser sich vor Wut fährt Crawford aus seinem Kasten und knöpft sich Fabbri vor. Der Keeper hat zunächst das Nachsehen, siegt danach aber nach Punkten. Zu einer Goalie-Prügelei wie im Teststpiel zwischen Weissrussland und Lettland kommt es übrigens nicht: Sein Gegenüber Brian Elliott hat keine Lust, sich ins Getümmel zu schmeissen. (pre)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

So witzig nimmt der SC Bern den Hit «079» von Lo&Leduc aufs Korn

«Sommertraining» haben sie gesagt beim SC Bern. Was allerdings passiert, wenn Colin Gerber seinem Namensvetter Beat Gerber mit dem Lo&Leduc-Song «079» auf die Nerven geht, haben die Social-Media-Verantwortlichen beim SCB eingefangen. Mit seiner Schusskraft wäre Beat Gerber bei den Young Boys wohl sogar noch besser aufgehoben ... (zap)

Artikel lesen