Sport

Zahnarzt? Überbewertet! Dieser NHL-Crack zieht sich seinen Zahn gleich selbst und spielt danach weiter

06.04.15, 10:45 06.04.15, 16:42

Was kann man dazu noch sagen? Ryan Reaves, Flügel der St.Louis Blues wird am Ostersonntag volle Kanne von Chicagos' Brent Seabrook in die Bande gecheckt. Reaves wankt darauf benommen zur Bank zurück. Kaum hat er seine Sinne wieder beisammen, greift er sich in den Mund und entfernt eigenhändig einen Schneidezahn, der beim Zusammenprall in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Reaves überreicht das überflüssige Körperteil dem Teamarzt und spielt danach sofort weiter – er verpasst keinen Wechsel. Und man fragt sich wieder einmal: Wie hätte in einer solchen Situation wohl Cristiano Ronaldo, Philipp Degen oder Lionel Messi reagiert? (cma)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Rappi brennt! So feiert die Stadt ihre Cup-Helden

Die Party in Rapperswil-Jona kommt so richtig ins Rollen. Nach dem spektakulären Cupsieg gegen den HC Davos, feiert das Team mit seinen Fans mitten in der Stadt. Unterhalb des Schloss Rapperswil auf der Schlosstreppe lassen sich die frischgebackenen Titelhalter bejubeln. Rund 1000 Personen haben sich versammelt.

Die beste Nachricht des Abends – neben des Siegs – verkündet Geschäftsführer Markus Bütler gleich selbst: Es wird während einer halben Stunde Freibier ausgeschenkt. Auf Kosten …

Artikel lesen