Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

So grinst ein Balljunge, der gerade den Cupfinal für seinen Klub entschieden hat

21.11.17, 14:34 21.11.17, 14:49

Der Sydney FC hat in Australien das Triple geschafft. Nach dem Gewinn der Regular Season und der A-League-Grand-Finals haben die «Sky Blues» am Dienstag auch noch den nationalen Pokal (FFA Cup) für sich entschieden – 2:1 nach Verlängerung gegen Adelaide United. 

Die Szene mit dem Balljungen in voller Länge. Video: streamable

Doch statt über das entscheidende Tor in der 111. Minute wird «Down Under» über eine komplett andere Szene hitzig diskutiert. In der zweiten Halbzeit der Verlängerung kriegt Adelaide einen Einwurf zugesprochen. Doch der Balljunge gibt Michael Marrone den Ball nicht raus, so dass dieser ihn anrempelt und zu Boden wirft. Marrone fliegt daraufhin vom Platz, Rudelbildung am Spielfeldrand! Die Gemüter beruhigen sich nur langsam und Sydney bringt die Führung mit einem Mann mehr schliesslich über die Zeit.

In dieser Einstellung sieht man deutlich, wie sich der Balljunge noch abdreht. Video: streamable

Dem Balljungen geht es übrigens gut. Nur Augenblicke nach dem Vorfall fängt die Kamera ein, wie er scheinbar selbstzufrieden vor sich hin grinst.

Ja, der Pokal gehört auch ein bisschen dem Balljungen. Bild: imgur

Bei der Siegerehrung darf er gar mit der Mannschaft mitjubeln und kriegt von Sydney-Verteidiger Michael Zullo zudem eine Medaille umgehängt. Sensibler Trost oder ein abgekartetes Spiel? (abu)

Umfrage

Wie beurteilst du die Aktion?

  • Abstimmen

1,356 Votes zu: Wie beurteilst du die Aktion?

  • 10%Die Rote Karte ist gerechtfertigt. Ein Profi muss mit so einer Situation anders umgehen.
  • 47%Die Rote Karte ist gerechtfertigt. Der Balljunge hat sich aber auch falsch verhalten.
  • 32%Die Aktion des Balljungen ist unsportlich. Der Spieler hätte nicht bestraft werden sollen.
  • 4%Ich hätte als Balljunge gleich gehandelt.
  • 7%Ich will nur das Resultat sehen.

Die 30 besten Fussballer-Teenager der Welt

Witziges zum Fussball

Marco Streller hat's per WhatsApp eingefädelt – Cristiano Ronaldo wechselt zum FC Basel! 

Diese 11 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

So sehen Lichtsteiner, Behrami, Neymar und Co. das Fussballfeld wirklich

Ihr glaubt nicht, was Messi, Shaqiri, Ibrahimovic und Co. für Apps auf ihren Smartphones haben

Was fragst du den Autoverkäufer, wenn du keinen VW mehr willst? Diese Fussballer-Namen geben dir Antworten auf Fragen, die du gar nicht gestellt hast

Vom parkenden Bus bis zum selbstlosen Stürmer: 7 Gründe, weshalb wir den FC Chelsea alle lieben. Nicht!

Dumm und Dümmer lachen sich kaputt: Diese 7 Platzverweise sind noch dämlicher als Fàbregas' Aussetzer

Das sind die Top 25 der schrägsten Fussballer-Songs aller Zeiten

Wie die lustig-frisierten Fellaini-Brüder beinahe die taktischen Pläne von Chelsea-Coach José Mourinho ruiniert hätten

Grösser! Besser! Mehr! Mehr! Mehr! Der Transfer-Gerüchte-Generator ist jetzt noch sexyer!

Sie gleichen sich wie ein Ei dem anderen – diese 10 Fussballer haben heimliche Doppelgänger

Von «New Arrogance» bis «Yugo Boss» – diese Fussballer-Parfüms sollten dringend auf den Markt

FIFA 16 ist draussen und wir haben uns so richtig ausgetobt: «CC» wechselt sich selbst ein, Granit Xhaka ballert auf seinen Coach

Breel Embolo ist mit seiner gewagten Frisur nicht alleine – das sind die 40 schrägsten Fussballer-Fritten

Wer spielt denn da im Achtelfinal gegen wen? Die Champions League in Emojis dargestellt

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
5
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Nosgar 21.11.2017 19:05
    Highlight Der Bildausschnitt des lächelnden Jungen ist komplett aus dem Zusammenhang gerissen. Im Video sieht man, dass das absolut kein selbstzufriedenes Lächeln ist.
    3 2 Melden
  • jMe 21.11.2017 15:02
    Highlight schade. auch wenn berechtigterweise argumentiert werden kann, dass sich ein spieler in einer solchen situation professionell(er) verhalten muss, sollte man doch auch berücksichtigen, dass wir alle nur mensch und in solchen situationen sehr viele emotionen im spiel sind. schade, dass eine derartige aktion plötzlich so viel bedeutung und aufmerksamkeit erhält. denn mit fairplay hat dies nichts zu tun.
    118 1 Melden
    • René Obi (1) 21.11.2017 15:26
      Highlight Der Junge hat wohl zu viel italienischen Fussball geschaut. Eine Berührung und dann ab auf den Boden.
      52 8 Melden
    • Pisti 21.11.2017 17:43
      Highlight So weit ich weiss, spielt man in der Bundesliga Fussball ohne Körperkontakt.
      1 12 Melden
    • zappeli 21.11.2017 19:32
      Highlight Wirklich schade ist, dass der Junge für seine Schauspielerei auch noch von der Mannschaft gefeiert wird.
      13 1 Melden

So feiert Bern seine YB-Meisterhelden

In Bern haben am Pfingstsonntag Zehntausende den ersten YB-Meistertitel seit 32 Jahren gefeiert. Nach einem Umzug durch die Stadt ging das Volksfest am Abend im vollbesetzten Stade de Suisse weiter.

Bereits am frühen Sonntagnachmittag waren weit über 20'000 Fans der Berner Young Boys im gelben Meistershirt auf den Bundesplatz geströmt. Bald mussten zwei der drei Zugänge wegen zu grossen Andrangs gesperrt werden. Tausende standen bis weit in die Bundesgasse - unter ihnen viele Familien mit Kindern.

Jubel und «Schwizermeischter»-Gesänge brandeten auf, bevor jeder Spieler und die Mitglieder von Trainerstaff und sportlicher Leitung einzeln auf die Bühne gerufen und mit einer Welle beehrt …

Artikel lesen