Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So grinst ein Balljunge, der gerade den Cupfinal für seinen Klub entschieden hat

21.11.17, 14:34 21.11.17, 14:49


Der Sydney FC hat in Australien das Triple geschafft. Nach dem Gewinn der Regular Season und der A-League-Grand-Finals haben die «Sky Blues» am Dienstag auch noch den nationalen Pokal (FFA Cup) für sich entschieden – 2:1 nach Verlängerung gegen Adelaide United. 

Die Szene mit dem Balljungen in voller Länge. Video: streamable

Doch statt über das entscheidende Tor in der 111. Minute wird «Down Under» über eine komplett andere Szene hitzig diskutiert. In der zweiten Halbzeit der Verlängerung kriegt Adelaide einen Einwurf zugesprochen. Doch der Balljunge gibt Michael Marrone den Ball nicht raus, so dass dieser ihn anrempelt und zu Boden wirft. Marrone fliegt daraufhin vom Platz, Rudelbildung am Spielfeldrand! Die Gemüter beruhigen sich nur langsam und Sydney bringt die Führung mit einem Mann mehr schliesslich über die Zeit.

In dieser Einstellung sieht man deutlich, wie sich der Balljunge noch abdreht. Video: streamable

Dem Balljungen geht es übrigens gut. Nur Augenblicke nach dem Vorfall fängt die Kamera ein, wie er scheinbar selbstzufrieden vor sich hin grinst.

Ja, der Pokal gehört auch ein bisschen dem Balljungen. Bild: imgur

Bei der Siegerehrung darf er gar mit der Mannschaft mitjubeln und kriegt von Sydney-Verteidiger Michael Zullo zudem eine Medaille umgehängt. Sensibler Trost oder ein abgekartetes Spiel? (abu)

Umfrage

Wie beurteilst du die Aktion?

  • Abstimmen

1,356 Votes zu: Wie beurteilst du die Aktion?

  • 10%Die Rote Karte ist gerechtfertigt. Ein Profi muss mit so einer Situation anders umgehen.
  • 47%Die Rote Karte ist gerechtfertigt. Der Balljunge hat sich aber auch falsch verhalten.
  • 32%Die Aktion des Balljungen ist unsportlich. Der Spieler hätte nicht bestraft werden sollen.
  • 4%Ich hätte als Balljunge gleich gehandelt.
  • 7%Ich will nur das Resultat sehen.

Die 30 besten Fussballer-Teenager der Welt

Witziges zum Fussball

Jetzt mal eine ganz wichtige Frage: Welcher Ball bist du?

Das neueste Cover von «FourFourTwo» ist ein kniffliges Rätsel – schlägst du uns?

Der Titel für das absurd-witzigste Interview des Jahres ist bereits vergeben

Ciao Cristiano! Das sind die 17 schönsten italienischen Fussball-Begriffe

Ähm … wie sieht denn dieser Fussballplatz bitteschön aus?!

Top-Sportchef Ralf Meile hat in 6 Monaten aus 100 satte 250 Millionen gemacht. Und du?

Diese 11 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

So sehen Lichtsteiner, Behrami, Neymar und Co. das Fussballfeld wirklich

Das sind die Top 25 der schrägsten Fussballer-Songs aller Zeiten

Grösser! Besser! Mehr! Mehr! Mehr! Der Transfer-Gerüchte-Generator ist jetzt noch sexyer!

Sie gleichen sich wie ein Ei dem anderen – diese 10 Fussballer haben heimliche Doppelgänger

Von «New Arrogance» bis «Yugo Boss» – diese Fussballer-Parfüms sollten dringend auf den Markt

Breel Embolo ist mit seiner gewagten Frisur nicht alleine – das sind die 40 schrägsten Fussballer-Fritten

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

5
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Nosgar 21.11.2017 19:05
    Highlight Der Bildausschnitt des lächelnden Jungen ist komplett aus dem Zusammenhang gerissen. Im Video sieht man, dass das absolut kein selbstzufriedenes Lächeln ist.
    3 2 Melden
  • jMe 21.11.2017 15:02
    Highlight schade. auch wenn berechtigterweise argumentiert werden kann, dass sich ein spieler in einer solchen situation professionell(er) verhalten muss, sollte man doch auch berücksichtigen, dass wir alle nur mensch und in solchen situationen sehr viele emotionen im spiel sind. schade, dass eine derartige aktion plötzlich so viel bedeutung und aufmerksamkeit erhält. denn mit fairplay hat dies nichts zu tun.
    118 1 Melden
    • René Obi (1) 21.11.2017 15:26
      Highlight Der Junge hat wohl zu viel italienischen Fussball geschaut. Eine Berührung und dann ab auf den Boden.
      52 8 Melden
    • Pisti 21.11.2017 17:43
      Highlight So weit ich weiss, spielt man in der Bundesliga Fussball ohne Körperkontakt.
      1 12 Melden
    • zappeli 21.11.2017 19:32
      Highlight Wirklich schade ist, dass der Junge für seine Schauspielerei auch noch von der Mannschaft gefeiert wird.
      13 1 Melden

Der Videobeweis kommt auch in der Super League – die Frage ist nur wann und wie

Wenn auch in den ersten vier Runden der Super League nicht schlecht gepfiffen wurde, stellt sich unvermeidbar die Frage: Wann kommt der Videobeweis in die Schweiz? Inzwischen ziehen ab dieser Saison auch Frankreich und Spanien nach.

Es ist gewiss nicht so, dass in den ersten vier Runden der neuen Super-League-Saison miserabel gepfiffen wurde. In einigen Fällen, (Penalty für GC gegen YB, Penalty für St.Gallen gegen Sion) aber, wäre man froh gewesen, hätte ein Videoassistent die Szenen noch einmal angeschaut.

Doch die videobeweisfreie Schweiz ist in nobler Gesellschaft. Die UEFA scheut sich weiter davor, in der Champions und Europa League auf die Karte Technik zu setzen, und auch die finanzstarke Premier League verzichtet noch …

Artikel lesen