Sport

Sooo herzig! Kleiner Montreal-Fan freut sich riesig über Puck und macht dann auf Hollywood-Star

27.01.16, 13:13

Bei den Montreal Canadiens passt derzeit nicht viel zusammen. Nach dem bärenstarken Saisonstart drohen die «Habs» nach sieben Niederlagen in den letzten acht Spielen gar die Playoffs zu verpassen. Immerhin punkten die Canadiens fleissig beim eigenen Anhang.

Vor der Partie gegen die Columbus Blue Jackets folgt Stürmer Dale Weise der Tradition und spediert einem jungen Fan einen Puck über die Abschrankung. Dessen Kumpel geht leer aus – doch seine Enttäuschung ist nur von kurzer Dauer.

Auch der zweite Dreikäsehoch kriegt sein Erinnerungsstück. Die Freude ist riesig, innig umarmt er die Hartgummischeibe, bevor er von seinem «Liebling» Brendan Gallagher geärgert wird und sein schauspielerisches Talent à la «Kevin allein zu Haus» auspacken kann. (pre)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Eine Schande fürs Hockey!» Adler Mannheim dreht kurz vor Schluss komplett durch 

Adler Mannheim scheidet in der Champions Hockey League im Achtelfinal aus und präsentiert sich dann als miserabler Verlierer. Mehrere unsportliche Aktionen bescheren dem deutschen Vertreter eine Strafenflut und einen Shitstorm in den sozialen Medien. Mittendrin: der frühere Nati-Coach Sean Simpson.

Wüste Szenen im Champions-Hockey-League-Spiel zwischen der schwedischen Mannschaft Brynäs IF und dem deutschen Vertreter Adler Mannheim. Die Schweden setzen sich mit 2:1 durch und können somit das Achtelfinal-Duell für sich entscheiden. 

Die Schlussphase ist hitzig und kurz vor dem Ende brennen Adler Mannheim, dem Team des früheren Nati-Coachs Sean Simpson, die Sicherungen komplett durch:

Bereits der Check an Brynäs' Nummer 31 hinter dem Tor ist in einem Graubereich. Der grösste Übeltäter …

Artikel lesen