Sport

Selbst Ronaldos Statue war kurz Messi-Fan – allerdings natürlich unfreiwillig 

13.01.16, 08:08 13.01.16, 08:19

Aus Ronaldo wird Messi. Zumindest kurzzeitig. Denn nach der Weltfussballer-Wahl in Zürich haben Unbekannte die Bronzestatue des Portugiesen verunstaltet. Dem Ronaldo-Abbild auf Madeira – der Heimat des Real-Stars – verpassten die Fieslinge mit roter Farbe die Rückennummer 10 und Messis Namenszug. Es scheint also, dass sich selbst in der Heimat von CR7 nicht alle auch für diesen begeistern. Wenigstens wurde die Schmiererei bereits wieder entfernt. (fox)

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hier sagt ein Hockeyspieler mal, was er WIRKLICH denkt – und wir lieben es

In der dritten deutschen Eishockey-Liga haben es die Blue Devils Weiden knapp in die Meisterrunde geschafft. Doch gegen die Selber Wölfe gab es vor heimischem Publikum gerade eine 5:10-Klatsche. Weiden-Spieler Marcel Waldowsky steht nach der Niederlage vor die Kamera und redet Tacheles. Klappe auf für die schönsten Zitate: 

(zap)

Artikel lesen