Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Was für ein Flug! Action-Sports-Legende steht ersten 1080-Frontflip mit dem BMX

29.07.16, 13:17 29.07.16, 14:46


Ryan Williams ist einer der besten Action-Sports-Athleten der Welt. Der 22-jährige Australier sorgt, seit er 15 ist, regelmässig für Furore und neue Weltrekorde. Als Teenager schaffte er als erster Mensch einen Doppel-Frontflip mit einem Scooter (Trottinett), nun hat er mit dem BMX nachgelegt.

Beim Event Nitro Circus in Salt Lake City stand Williams als erster Fahrer überhaupt einen 1080-Frontflip, also einen dreifachen Vorwärtssalto. «Das war der beste Tag meines Lebens. Ich bin so begeistert, meine härtesten Tricks sowohl im Qualifying als auch bei den Finals gezeigt zu haben», erklärte der Weltrekord-Mann danach bei Instagram. (pre)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Wallaby85 29.07.2016 18:27
    Highlight Der 1080-Frontflip ist nicht wie beschrieben ein dreifach Vorwärtssalto, sondern ein einfacher Vorwärtssalto mit dreifacher Drehung um die eigene Achse (1080°).
    Genial ist der Flip aber so oder so... :)
    17 0 Melden

«Mission impossible» geschafft! Pole fährt als erster Mensch auf Ski vom K2

Andrzej Bargiel gelang im zweiten Versuch der Husarenritt – der 30-jährige Pole fuhr als erster Mensch auf Ski vom K2. Der Chhogori, wie der K2 auch genannt wird, ist mit 8611 Meter der zweithöchste Berg der Erde und gilt als am schwierigsten zu besteigen.

Doch auch die Abfahrt auf Ski ist nicht ohne. Einige Experten hatten im Vorfeld die Abfahrt vom K2 aufgrund der extremen Steilheit, den Vereisungen und der hohen Lawinengefahr als «mission impossible» taxiert.

Der Erfolg von Bargiel beruht …

Artikel lesen