Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Kann man machen: Erst ein Tor schiessen und anstatt zu jubeln, einen Gegner vermöbeln

19.03.16, 14:12 19.03.16, 16:41

In der AHL gewinnen die Stockton Heat gegen Iowa Wild (mit dem Schweizer Christoph Bertschy) mit 5:1. Das Tor zum 2:0 schiesst Hunter Smith. Und der feiert seinen Treffer, indem er sich eine Schlägerei mit Gegenspieler Curtis Gabriel liefert. So geht es direkt nach dem Tor auf die Strafbank. (ram)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Frecher kannst du ein Tor in Unterzahl kaum erzielen

Das Märchen der Vegas Golden Knights geht weiter. Dank einem 3:2-Sieg gegen die San Jose Sharks hat sich die neue NHL-Franchise in ihrer ersten Saison gleich den Sieg in der Pacific Division gesichert. Matchwinner war dabei einmal mehr William Karlsson. Der Schwede sicherte seinem Team den Sieg mit einem unglaublich frechen Shorthander. Es war bereits der 42. Saisontreffer für den 25-jährigen.

Zu einem emotionalen Höhepunkt kam es bereits vor Spielbeginn. In Gedenken an die 58 Todesopfer, die …

Artikel lesen