Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Am eigenen Trikot gezupft

Dieser Brasilianer unternimmt den wohl lächerlichsten Versuch des Jahres, einen Elfmeter zu schinden

16.10.14, 19:02 17.10.14, 13:03

Da bei der 0:3-Niederlage gegen Criciuma nichts zu machen ist, bedient sich Leandro Damião ganz dreisten Mitteln. Der Brasilianer sucht im Strafraum die Hand seines Gegenspielers, der hält sich jedoch anständig zurück. 

Kein Problem, denkt sich Damião und zupft sich selbst am eigenen Shirt, um so einen Elfmeter zu schinden. Der Schiedsrichter ahndet die Aktion weder mit einem Penalty noch mit einer gelben Karte. Sogar die rote Karte zeigen wir Damiao für dieses total unsportliche Verhalten. (zap)
youtube/brazil football



Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Papa Valon tröstet Baby Neymar – und 6 weitere unheimliche Begegnungen 

Neymar hat in der Nacht nach dem Spiel gegen die Schweiz wohl noch von Valon Behrami geträumt: So intensiv wurde er vom Tessiner während des Matchs betreut.

Als Erinnerung bleiben ihnen die Schmerzen – und uns dieses ikonische Bild:

Dabei hätte alles so anders kommen können, wären die beiden nur in anderen Situationen aufeinander getroffen. (Wobei: So richtig angenehm wäre auch das für den Brasilianer nicht geworden.)

Wir haben da mal was gebastelt: 

Artikel lesen