Sport

Vier Paraden für die Katz und dann ein Eigentor

So einen unglaublich chaotischen Penalty haben Sie sicher noch nie gesehen

29.03.14, 10:51 29.03.14, 16:42

Am fünften Spieltag der Copa Liberatores, dem Pendant zur europäischen Champions League, trennen sich der peruanische Vertreter Universitario de Deportes und The Strongest (geiler Name übrigens) aus Bolivien 3:3-unentschieden. Höhepunkt der verrückten Partie ist der Penalty, der zum 1:1-Ausgleich von The Strongest führt. Pablo Escobar übernimmt die Ausführung scheitert aber an Universitario-Keeper José Carvallo, der den Ball nur nach vorne abprallen lassen kann. Escobar kriegt dadurch noch eine Chance, scheitert aber erneut. Der Ball kullert trotzdem in Richtung Torlinie, wo Verteidiger Dalton in extremis retten muss. Dieser schiesst bei seinem Rettungsversuch jedoch einen Gegenspieler an, von dessen Fuss der Ball an den Körper von Universitario-Verteidger Diego Chávez und von dort ins eigene Tor fliegt. Das tönt jetzt saukompliziert, am besten schauen Sie sich einfach das Video an. (pre) Video: Youtube/SÓ JOGÃO

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Diese Penaltys beweisen, wie grossartig Frauen-Eishockey tatsächlich ist

Das amerikanische Frauen-Team ist zum zweiten Mal nach 1998 Olympiasieger im Eishockey. Es besiegt im Final den «ewigen» Rivalen Kanada 3:2 nach Penaltyschiessen.

Und dieses Penaltyschiessen war wahnsinnig – wahnsinnig gut. Erst trifft Melodie Daoust wie damals Peter Forsberg in Lillehammer 1994. 

Als Vergleich, der Kult-Penalty von Peter Forsberg 1994:

Der Penalty von Melodie Daoust reichte aber nicht zum Sieg – die Amerikanerinnen zeigten bei ihren Versuchen nämlich ebenfalls ihre grossen …

Artikel lesen