Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Marcelos Sohn ist acht Jahre alt und macht Dinge, von denen du nur träumen kannst

16.05.18, 11:07 16.05.18, 11:17

Marcelos Sohn Enzo hat scheinbar das Talent seines Vaters geerbt. Denn der Filius des wohl besten Linksverteidigers der Welt hat mal kurz mit den Stars von Real Madrid eine Kopfball-Challenge absolviert – und wie er das gemacht hat. Der 8-jährige Enzo spielt den Ball per Kopf mit insgesamt 12 Spielern, darunter auch seinem Vater, hin und her, ehe er das Leder unter grossem Jubel im Wäschekorb versenkt. Wir fragen uns derweil, was wir mit acht Jahren eigentlich so gemacht haben? (zap)

Diese europäischen Gründerklubs sind noch nie abgestiegen

Ob Papa Marcelo auch mal eine so schöne Büste erhält?

Video: watson

Fussballtalente

10 klitzekleine Unterschiede zwischen dir und Milan-Keeper Gianluigi Donnarumma, der gestern mit 16 Jahren in der Serie A debütiert hat

Wer wird der neue Messi? Das sind die 15 grössten Talente des Weltfussballs – auch ein Schweizer ist dabei

Das sind die 10 grössten Talente im Weltfussball und der Schweiz – zumindest wenn man «Football Manager 2016» analysiert

FCB-Wunderkind Breel Embolo feiert heute seinen 18. Geburtstag – und wir haben seine (fast echte) WhatsApp-Wunschliste abgefangen

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
4
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • lilie 16.05.2018 13:40
    Highlight Mit 8 Jahren? Da hab ich mit den Jungs der Nachbarschaft als einziges Mädchen Fussball gespielt. Und meinen ersten Roman geschrieben (ok, ich blieb im dritten Kapitel stecken, aber hey, ich musste ja die ganze Zeit Fussball spielen ;).
    18 0 Melden
  • olmabrotwurschtmitbürli 16.05.2018 13:20
    Highlight Mit acht Jahren? Ich glaube das war etwa die Zeit, als ich gemerkt habe, dass ich mehr Freizeit habe, wenn ich meine Hausaufgaben am nächsten Tag abschreibe...

    Also ein klarer Win für mich...
    29 0 Melden
  • AJACIED 16.05.2018 13:05
    Highlight Mein gottchen ich dachte schon er dribbelt irgendwo die ganze Mannschaft aus 🤣🤣🙈
    16 2 Melden
  • Hayek1902 16.05.2018 12:33
    Highlight "Und was hast du gester so gemacht?" - "nichts spezielles, nur mit den Arbeitskollegen meines Vaters ein bisschen Fussball gespielt."
    41 2 Melden

So feiert Bern seine YB-Meisterhelden

In Bern haben am Pfingstsonntag Zehntausende den ersten YB-Meistertitel seit 32 Jahren gefeiert. Nach einem Umzug durch die Stadt ging das Volksfest am Abend im vollbesetzten Stade de Suisse weiter.

Bereits am frühen Sonntagnachmittag waren weit über 20'000 Fans der Berner Young Boys im gelben Meistershirt auf den Bundesplatz geströmt. Bald mussten zwei der drei Zugänge wegen zu grossen Andrangs gesperrt werden. Tausende standen bis weit in die Bundesgasse - unter ihnen viele Familien mit Kindern.

Jubel und «Schwizermeischter»-Gesänge brandeten auf, bevor jeder Spieler und die Mitglieder von Trainerstaff und sportlicher Leitung einzeln auf die Bühne gerufen und mit einer Welle beehrt …

Artikel lesen