Sport

Bei diesem Ellenbogencheck gibt es nichts schönzureden – auch nicht für einen NHL-Spieler

29.10.15, 17:20 29.10.15, 18:04

Manchmal gibt es im Leben so Momente, bei denen man einfach ehrlich zu sich selbst sein muss. Das weiss auch der NHL-Spieler Alexander Burmistrov von den Winnipeg Jets. Im Spiel gegen die Minnesota Wilds knallt er Jared Spurgeon den Ellenbogen ins Gesicht und bekommt dafür zwei Minuten aufgebrummt. Die Mimik des Jets-Spieler verrät zunächst eindeutig, dass er nichts von seiner Strafe hält. Als er jedoch in der Wiederholung sieht, was er genau gemacht hat, muss er dem Schiedsrichter dann doch recht geben. Manchmal haben sie eben doch recht, die Herren in Schwarz-Weiss. (ndö)

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

68 Fakten zu Jaromir Jagr, dessen NHL-Karriere mit 45 Jahren endet

Die NHL-Karriere von Eishockey-Legende Jaromir Jagr dürfte aller Wahrscheinlichkeit nach zu Ende sein. Der 45-jährige Tscheche wechselt von den Calgary Flames zurück nach Tschechien. Zu seinen Ehren bringen wir 68 Fakten über den Superstar.

Jagr kehrt in seine Heimat zu seinem Stammklub Kladno zurück. Er hat wegen einer Unterkörperverletzung seit dem 31. Dezember nicht mehr gespielt und erzielte in dieser Saison lediglich ein Tor und markierte fünf Assists.

Der tschechische Ausnahmekönner hat Olympia, WM und Stanley Cup gewonnen und gehört damit zum exklusiven «Triple Gold Club». Insgesamt bestritt er 1733 Spiele in der Regular Season der NHL und liegt damit an dritter Stelle der ewigen Bestenliste. Dazu kommen 208 Partien in …

Artikel lesen