Sport

Ball spickt vom Griff in die Höh'

Fast zu schön, um wahr zu sein? Junge Ukrainerin zeigt unglaublichen Service-Trick

29.09.14, 11:28 29.09.14, 11:49

Elina Switolina ist gerade mal 20-jährig und hat in ihrer kurzen Karriere schon neun Future-Turniere gewonnen. Beim WTA-Turnier im chinesischen Wuhan hat die Ukrainerin nicht nur dank ihren Siegen gegen die Deutschen Sabine Lisicki und Angelique Kerber auf sich aufmerksam gemacht, sondern auch mit einem verrückten Aufschlagtrick. 

Auf Instagram postete Switolina ein Video, wie sie den Ball zunächst auf dem Racket-Griff positioniert, den Schläger fallen lässt und die hochspringende Filzkugel übers Netz hämmert. Mit geballter Faust lächelt sie daraufhin in die Kamera. Stellt sich nur die Frage, ob der Trick so tatsächlich funktioniert oder ob da mit dem Computer ein bisschen nachgeholfen wurde. Bei uns auf der Redaktion gehen die Meinungen auseinander ... Was denken Sie? (pre)
Gif: instgram/elisvitolina

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Bitterer Abgang für eine Legende – Buffons Tränen zerreissen jedes Fussballer-Herz

Italien schafft es im Barrage-Rückspiel nur zu einem 0:0 gegen Schweden und verpasst nach dem 0:1 im Hinspiel die WM. 

Hier gibt's den Liveticker der Partie zum Nachlesen.

Doppelt bitter ist das Verpassen der WM für Torhüter-Legende Gianluigi Buffon. Die WM 2018 (es wäre seine sechste WM gewesen) hätte der Abschluss seiner fantastischen Nationalmannschafts-Karriere sein sollen. Nach der Partie konnte der 39-Jährige seine Tränen im Interview bei «Rai Uno» nicht mehr zurückhalten.

Im Anschluss …

Artikel lesen