Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mutig, der Kleine! Ronaldo junior fragt im Trailer zum Kinofilm über CR7 den Papi: «Ist es okay, wenn ich Goalie werde?»

28.09.15, 20:58 29.09.15, 06:31


Das Kino-Highlight des Herbsts? Nicht James Bond, nicht die Hunger Games – sondern der Film «Ronaldo». Findet jedenfalls mit Sicherheit ein Filmfreund, den wir ihn der Einfachheit halber mal, sagen wir, Cristiano Ronaldo nennen. Der Superstar von Real Madrid hat am Montag den Trailer zum potenziellen Kassenknüller verbreitet. Darin präsentiert sich CR7 in erster Linie als Familienmensch und er verkündet die frohe Botschaft, der beste Fussballer der Welt zu sein. Nach den Eindrücken des Trailers ist es wohl eher kein Film, den man gesehen haben muss. Aber man wird ihn sich dann doch anschauen …

Das Highlight des Trailers ist übrigens Cristiano Ronaldos Sohn. Er fragt den Papi, ob es okay sei, wenn er später einmal Goalie werde. Daraufhin fragt CR7 zurück: «Machst du Witze?!» (ram)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

7 Dinge, die du zu Ronaldos Mega-Transfer von Real Madrid zu Juventus wissen musst

Cristiano Ronaldo wechselt per sofort von Real Madrid zu Juventus Turin. Wir haben die Antworten auf die wichtigsten Fragen zu einem der grössten Transfers der Fussball-Geschichte.

Nein, Ronaldo wechselt für 112 Millionen Euro nach Turin – die Summe setzt sich zusammen aus 100 Millionen Gebühr an Real und noch einmal 12 Millionen als Solidaritätsbeitrags gemäss den FIFA-Bestimmungen und Nebengebühren. Die offizielle Ausstiegsklausel war übrigens auf eine Milliarde festgesetzt.

Damit belegt CR7 …

Artikel lesen