Sport

Technisch perfekt und eiskalt verwandelt: US-Postergirl Alex Morgan macht's wie einst Pelé

10.03.16, 09:28 10.03.16, 09:43

Alex Morgan 2016.
streamable

Der «SheBelieves Cup» ist zwar nicht die Fussball-WM, doch das ist US-Stürmerin Alex Morgan piepegal. Beim 2:1-Finalsieg gegen die Deutschen erzielt die 26-Jährige ein Tor, das zumindest Erinnerungen an die grösste Fussball-Bühne der Welt erweckt. Ihr 1:1-Ausgleich gleicht nämlich seitenverkehrt Pelés 3:1-Wundertreffer bei Brasiliens 5:2-Sieg im WM-Final 1958 gegen Schweden: Technisch perfekt und eiskalt abgeschlossen ... (pre)

Pelé 1958.
streamable

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Diese Penaltys beweisen, wie grossartig Frauen-Eishockey tatsächlich ist

Das amerikanische Frauen-Team ist zum zweiten Mal nach 1998 Olympiasieger im Eishockey. Es besiegt im Final den «ewigen» Rivalen Kanada 3:2 nach Penaltyschiessen.

Und dieses Penaltyschiessen war wahnsinnig – wahnsinnig gut. Erst trifft Melodie Daoust wie damals Peter Forsberg in Lillehammer 1994. 

Als Vergleich, der Kult-Penalty von Peter Forsberg 1994:

Der Penalty von Melodie Daoust reichte aber nicht zum Sieg – die Amerikanerinnen zeigten bei ihren Versuchen nämlich ebenfalls ihre grossen …

Artikel lesen