Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Out im Viertelfinal – aber in Sachen Beinarbeit macht dieser Französin keiner etwas vor



Beim US Open muss sich die 22-Jährige Französin Kristina Mladenovic im Viertelfinal geschlagen geben. Immerhin überzeugt die Weltnummer 40 beim 3:6, 7:5, 4:6 gegen die Italienerin Roberta Vinci aber mit filigraner Beinarbeit. Fast wie im August beim Doppel-Triumph in Washington, als sie mit Belinda Bencic eine Regenpause einfach weggetanzt hat. (dux)

Dir gefällt diese Story? Dann like uns doch auf Facebook! Vielen Dank! 💕

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ana Ivanovic kann's nicht nur mit dem Tennis-, sondern auch mit dem Hockeyschläger

Als Tennisspielerin war Ana Ivanovic, French-Open-Siegerin 2008, einst die Nummer 1 der Welt. Nun lebt sie gemeinsam mit ihrem Mann, Fussballer Bastian Schweinsteiger, in Chicago, wo der deutsche Weltmeister für Chicago Fire spielt. Wie gut Ivanovic nach wie vor mit einem Schläger umgehen kann, beweist sie bei einem Auftritt bei den Blackhawks: Im Rahmen eines NHL-Spiels trifft die 30-Jährige von der Mittellinie. (ram)

Artikel lesen
Link to Article