Sport

Traumkiste in der 2. Bundesliga

Sein erstes Tor im Profifussball wird nicht nur Maximilian Wittek in bester Erinnerung bleiben

14.12.14, 18:12 14.12.14, 18:28

Maximilian «Maxi» Wittek durchlief als Linksverteidiger alle Junioren-Klassen von TSV 1860 München und kommt in dieser Spielzeit auch im Fanionteam in der 2. Bundesliga zum Zuge. Im 9. Spiel macht er auch gleich sein erstes Tor im Profifussball. Der 19-Jährige, selbst Mitglied im 1860-Fanclub Grüner Hof, bringt sein Team im gestrigen Heimspiel gegen den Karlsruher mit einem sehenswerten Weitschusstor in Führung.

Leider verlieren die Münchner Löwen trotzdem 2:3. Auch die Kulisse in der Allianz-Arena ist mit 16'400 Zuschauern doch sehr mager. Zumindest haben die Fans, welche dort waren, etwas geboten bekommen. (syl)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Daniele De Rossi ohrfeigt den Gegner – erst danach wird's aber richtig peinlich

Die AS Roma büsst an der Spitze der Serie A etwas an Terrain ein, weil sie bei Abstiegskandidat Genoa bloss ein 1:1 holt. Einen grossen Anteil am Punktverlust hat Romas Captain Daniele De Rossi: Der Routinier fliegt zum 15. Mal in seiner Karriere vom Platz. Bei einem Eckball verpasst De Rossi seinem Gegenspieler Gianluca Lapadula eine Ohrfeige, als wäre er Bud Spencer. Dann macht sich der Täter dreist auch noch zum Opfer, rollt auf den Boden und hält sich das Gesicht. Aber der …

Artikel lesen