Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Oh my (Scott) Darling! Ist das bereits die krasseste Parade des Jahres?

17.02.16, 15:29


Es läuft das Mitteldrittel zwischen Stanley-Cup-Sieger Chicago und Liga-Schlusslicht Toronto. Die Blackhawks führen 3:0, das Spiel ist so gut wie entschieden. Selbst einem Superstar wie Patrick Kane, der in diesem Spiel vier Skorerpunkte realisiert, kann da vor dem Tor mal die Scheibe verspringen. Maple-Leafs-Stürmer Nick Spaling bräuchte im Slot nur noch einzuschieben, schafft es aber nicht.

Dies ist allerdings weniger seiner Unzulänglichkeit als vielmehr der Mega-Parade von Chicago-Goalie Scott Darling geschuldet. Im Stile eines Fussball-Torhüters wirft sich der Amerikaner in den Schuss und schafft es tatsächlich den Puck geradewegs in der Fanghand verschwinden zu lassen. What a save! Bereits die Parade des Jahres oder gefällt euch der Hechtsprung von Tuukka Rask besser? (tok)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

HCD holt Lindbäck aus Nashville +++ Fritsche von Fribourg zu Servette

Nach der Saison ist vor der Saison – die Klubs der National League haben bereits fleissig an ihren Kadern für die Saison 2018/19 gefeilt. Aber wer wechselt wohin? Wir haben die aktuellsten Transfers und eine Übersicht sämtlicher Klubs.

Der 30-jährige Schwede Anders Lindbäck wechselt mit einem Einjahres-Vertrag aus der Organisation der Nashville Predators zum HC Davos. Der Keeper wird den Bündnern bereits zum Saisonstart zur Verfügung stehen, sofern die Spiellizenz rechtzeitig eintrifft.

Somit verfügt der HCD aktuell oder drei Goalies im Kader. Die jungen Gilles Senn und Joren van Pottelberghe standen bereits in den vergangenen zwei Jahren für Davos zwischen den Pfosten. Lindbäck weist eine für einen Goalie imponierende …

Artikel lesen