Sport

Was tut eine Bayern-Spielerin, wenn die Gegnerin beim Jubeln im Weg steht? Diese umhauen!

05.10.16, 21:24 06.10.16, 10:11

Video: streamable

Im Champions-League-Sechzehntelfinal der Frauen zwischen Hibernian und Bayern München führen die Gäste aus Deutschland zur Pause bereits mit 3:0. Wirklich sehenswert war dabei jedoch keines der Tore, sondern die jubelnde Torschützin zum 1:0, Stefanie van der Gragt. Mit viel Schwung haut sie zuerst den Ball ins Tor und danach ihre Gegnerin auf den Boden. 

Übrigens: Die FCZ-Frauen stehen so gut wie im Achtelfinal. Das Hinspiel gewinnen die Zürcherinnen gegen Sturm Graz gleich mit 6:0. (qae)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Der neuste Trick? Radulov fällt beim Anlauf zum Penalty hin und skort dann eiskalt

Ist Dallas-Stars-Stürmer Alexander Radulov mit allen Wassern gewaschen oder hat der Russe einen peinlichen Sturz einfach ganz geschickt überspielt?

Die NHL-Partie zwischen den New York Rangers und Radulovs Stars muss im Penaltyschiessen entschieden werden. Dort trifft Rangers-Superstar Mats Zuccarello als erster Schütze, jetzt ist Radulov an der Reihe. Der 31-jährige Flügel nimmt Anlauf und fällt kurz nach der Puckübernahme aufs Eis. Ein Raunen geht durch den Madison Square Garden.

Sofort …

Artikel lesen