Sport

Zauberschlag der Extraklasse

Rotzfrech! Kyrgios demütigt Nadal mit einem Tweener-Stopp

02.07.14, 12:29 02.07.14, 14:15

Das hätte selbst Roger Federer nicht besser hinkriegen können: Bei seinem überraschenden Viersatz-Sieg gegen Rafael Nadal schlägt der krasse Aussenseiter Nick Kyrgios (ATP 144) 70 Winner. Der Schönste in der Mitte des zweiten Satzes. Nadal erwischt den Australier nach dem Return auf dem falschen Fuss. Locker spielt Kyrgios den Ball zwischen den Beinen durch übers Netz. Die Weltnummer 1 kann dem perfekten Stopp nur noch nachschauen. (pre) Video: Youtube/Wimbledon

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Immer mehr leere Plätze – die ATP-Finals und die Angst vor der Zeit ohne Federer und Nadal

Die Tenniswelt nach der Ära der grossen Fünf: Die ATP Finals bekommen diese Woche einen Vorgeschmack darauf. Und es ist kein schönes Bild. Nie blieben in der O2 Arena so viele Plätze leer.

Novak Djokovic ist in London omnipräsent. Zumindest, wenn man mit der U-Bahn in der O2 Arena ankommt. Gleich dutzendfach wirbt Lacoste mit seinem Konterfei an Wänden, Decken und Rolltreppen. «Christmas Crocodiles» nennt sich die Kampagne in Anlehnung an das Logo der französischen Traditionsmarke. In der Realität fehlt Djokovic an den ATP Finals, nachdem der fünffache Masters-Champion seine Saison nach Wimbledon abbrechen musste. Genauso wie Titelverteidiger Andy Murray, Stan Wawrinka, Kei …

Artikel lesen