Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL-Cracks auf Abwegen: So schlagen sich Josi und Streit auf dem Tennis-Court



Mark Streit und Roman Josi verbringen die Sommervorbereitung in der Schweiz. Dabei spielen die zwei auch immer wieder gerne Tennis. «Das ist gut für die Koordination, die Beweglichkeit und die Geschwindigkeit», erklärt Streit.

Die beiden haben gar in der Doppelkonkurrenz an den 81. Berner Meisterschaften mitgespielt. Gewonnen konnten die Eishockeyaner den Titel zwar nicht, aber sieglos schieden sie auch nicht aus: Das Eishockey-Duo überstand zwei Runden, scheiterte dann im Viertelfinal in zwei Sätzen. Roman Josi wagte sich auch in der Einzelkonkurrenz an den Start. Er überstand die Startrunde. Gestern, am zweitletzten Tag, duellierten sich Josi und Streit im Promi-Doppel noch mit Severin Lüthi und Yves Allegro. Die Berner Meister werden heute gekürt. (fox)

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wow, was für eine Schweizer Show! Hischier mit 2 Toren – auch Weber, Josi und Fiala skoren

Trotz zwei Toren von Nico Hischier verlieren die New Jersey Devils das NHL-Heimspiel gegen den Western-Conference-Leader Nashville 3:4 nach Verlängerung.

In der Partie in Newark zeigten sich die Schweizer Spieler in Skorerlaune, einzig Devils-Verteidiger Mirco Müller blieb punktelos. Zunächst glich Yannick Weber auf Pass von Kevin Fiala für die Predators zum 1:1 aus (15.). Noch vor Ende des ersten Drittels brachte Hischier die Gastgeber im Powerplay wieder in Führung.

Nach Nashvilles neuerlichem …

Artikel lesen
Link to Article