Sport

Massen-Umfaller in Eindhoven

Wieso Spieler nicht im Fanblock feiern sollten? Weil der Zaun dem Ansturm der Zuschauer nicht Stand hält

18.12.14, 07:47 18.12.14, 11:47

Was für ein Spiel am Mittwochabend in Eindhoven! Tabellenführer PSV baut seinen Vorsprung auf Ajax auf vier Punkte aus – nach einem begeisternden 4:3-Erfolg über Feyenoord Rotterdam. Die Gäste gehen zwei Mal in Führung, doch beide Male kann Luuk de Jong ausgleichen. Wenig später trifft der Stürmer ein drittes Mal und bringt den PSV erstmals in Front. Als der Türke Kazim Kazim in der 88. Minute zum 3:3 trifft, scheint die Partie unentschieden zu enden. Doch Memphis Depay hat etwas dagegen: In der 90. Minute schiesst der Nationalspieler den Siegtreffer für Eindhoven. (ram) GIF: Youtube/KizzoSports

» Mehr jubelnde Spieler im Fanblock und was dabei passieren kann …

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Diese Penaltys beweisen, wie grossartig Frauen-Eishockey tatsächlich ist

Das amerikanische Frauen-Team ist zum zweiten Mal nach 1998 Olympiasieger im Eishockey. Es besiegt im Final den «ewigen» Rivalen Kanada 3:2 nach Penaltyschiessen.

Und dieses Penaltyschiessen war wahnsinnig – wahnsinnig gut. Erst trifft Melodie Daoust wie damals Peter Forsberg in Lillehammer 1994. 

Als Vergleich, der Kult-Penalty von Peter Forsberg 1994:

Der Penalty von Melodie Daoust reichte aber nicht zum Sieg – die Amerikanerinnen zeigten bei ihren Versuchen nämlich ebenfalls ihre grossen …

Artikel lesen