Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Luis Suarez inspiriert gleich zwei Fussballer, die im selben Spiel zubeissen

20.07.17, 06:38 20.07.17, 08:12


Henri Romero beisst Jozy Altidore. Video: streamable

Luis Suarez muss in der lateinamerikanischen Welt ein riesiges Idol sein. Wie der Uruguayer an der WM 2014 (und auch bei anderen Gelegenheiten) haben am Gold Cup zwei Spieler El Salvadors ihren Gegenspieler gebissen. Trotzdem siegten die Vereinigten Staaten mit 2:0. Sie treffen nun im Halbfinal auf Costa Rica. (ram)

Darwin Cewen beisst Omar Gonzalez. Video: streamable

Und jetzt zu den wichtigen Sachen im Leben: 10 komische Dinge, die jeder tut

Video: watson

Wie du dir als Gymi-Schüler die Lehre vorstellst – und umgekehrt

«Jetzt gegensteuern, sonst werden die Folgen fatal sein»: 11-Jährige erleiden Burn-out

Der Kampf um die Seele der Amerikaner hat begonnen

«Aus Gewissensgründen» – Diese Apothekerin verbannt Homöopathie aus Regalen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Der Videobeweis kommt auch in der Super League – die Frage ist nur wann und wie

Wenn auch in den ersten vier Runden der Super League nicht schlecht gepfiffen wurde, stellt sich unvermeidbar die Frage: Wann kommt der Videobeweis in die Schweiz? Inzwischen ziehen ab dieser Saison auch Frankreich und Spanien nach.

Es ist gewiss nicht so, dass in den ersten vier Runden der neuen Super-League-Saison miserabel gepfiffen wurde. In einigen Fällen, (Penalty für GC gegen YB, Penalty für St.Gallen gegen Sion) aber, wäre man froh gewesen, hätte ein Videoassistent die Szenen noch einmal angeschaut.

Doch die videobeweisfreie Schweiz ist in nobler Gesellschaft. Die UEFA scheut sich weiter davor, in der Champions und Europa League auf die Karte Technik zu setzen, und auch die finanzstarke Premier League verzichtet noch …

Artikel lesen