Sport

«Fantastique!» Amiens macht Aufstieg in die Ligue 1 in der 96. Minute klar

20.05.17, 14:34 20.05.17, 15:08

Der Last-Minute-Treffer von Amiens. Video: streamable

Die spannendste Liga Europas hat einen würdigen Abschluss gefunden: Die Ligue 2 hat mit einem Paukenschlag-Finale geendet. Racing Strassburg und Amiens haben den direkten Durchmarsch aus der drittklassigen Nationale in die Ligue 1 geschafft. Insgesamt sechs Teams hatten vor der 38. und letzten Runde Chancen auf den Aufstieg gehabt.

Die Tabelle vor dem letzten Spieltag:

Amiens sorgte bei seinen Fans für einen Freudentaumel in extremis. Erst in der 96. Minute erzielte Emmanuel Bourgaud den 2:1-Siegtreffer in Reims und sorgte dafür, dass sich Amiens in letzter Sekunde auf Kosten von Troyes noch auf Platz 2 hievte.

Während Strassburg 1979 französischer Meister war und dreimal Cupsieger wurde, spielen die Nordfranzosen aus Amiens erstmals in ihrer 116-jährigen Geschichte in der höchsten französischen Liga. Das drittplatzierte Troyes muss eine Barrage gegen den drittletzten der Ligue 1 bestreiten. (pre/sda)

Das sind die Fussball-Meister in Europa 2017

Das ist der moderne Fussball

Wer noch immer nicht recht wusste, was Büne mit «Pussy-Fussball» meinte: Genau DAS hier

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Der Moment, in dem ich den allerletzten Glauben an den ehrlichen Fussball verlor

Dann macht doch eure Supermegagiga-Liga! Wie meine Liebe zur Champions League erlosch

Jetzt also auch in der Primera Division: Sevilla spielt als erstes spanisches Team ohne Spanier

Scheichs, Tormusik oder Wappenküsser – 16 Dinge, die schleunigst wieder aus dem Fussball verschwinden sollten

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

Da schmerzt das Herz, es ist schon wieder Nati-Pause! Erlöst uns endlich von diesem Müll – in vier Stunden habe ich eine bessere Lösung entwickelt

Nach Robben auch noch diese erbärmliche Junioren-Schwalbe – es geht bachab mit dem Fussball 

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Gestern. Chelsea vs. PSG. Ibrahimovic foult Oscar. Rote Karte. Rudelbildung. Rudelbildung! Gefühlte 45 Minuten Rudelbildung! 

Von den Junioren bis zum Erreichen des Champions-League-Niveaus spielen Profis ungefähr eine Zillion Spiele und erleben dabei eine Zillion strittige Szenen. Und in wie vielen Fällen hat der Schiedsrichter seine Meinung geändert? Nie.

Nie.

Fucking NIE!

Meiner zweijährigen Tochter brauche ich die Dinge zwischen zwei- bis fünfmal zu sagen, bis sie es begreift. Ein Hund …

Artikel lesen