Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Offenbar ein grossartiger Putter: Barack Obama. Bild: AP

Ex-Präsident Obama schlägt Golf-Superstar Jordan Spieth – ja, auf dem Golfplatz!

27.10.17, 16:14 27.10.17, 17:29

Kürzlich machte dieses Foto die Runde:

Das Bild zeigt nebst den NBA-Cracks Stephen und Seth Curry auch den vormaligen US-Präsidenten Barack Obama und Jordan Spieth, die aktuelle Nummer 2 der Golf-Weltrangliste. «Und wer hat gewonnen?», fragte Football-Star Tom Brady in den Kommentaren.

Eine Antwort darauf gab's nicht. Bis Spieth gestern in einer Talkshow das Geheimnis lüftete. Tatsächlich habe Barack Obama gewonnen, indem er den Ball am letzten Loch erfolgreich puttete. «Es waren drei Meter. Aber das ist mein Heimplatz und ich habe noch nie jemanden gesehen, der diesen Putt geschafft hat», sagte Spieth. «Eine kleine Zuschauermenge hatte sich versammelt, also kündigte Obama an: ‹Wenn es beim letzten Loch Zuschauer hat, verpasse ich das Ziel nie.› Er trat also an und traf perfekt.»

Gespielt habe man in Zweierteams, wer die jeweiligen Partner von Obama und Spieth waren, enthüllte der Golfer nicht. Dafür erzählte er noch eine witzige Anekdote über seinen Mitspieler:

«Ich fragte ihn, worauf er nicht vorbereitet war und was er deshalb einem Nachfolger raten würde. Er gab mir, vor einem Putt am siebten Loch, eine sicher fünf Minuten lange Antwort. Wie wichtig der Job sei, nicht nur für Amerika, sondern für die ganze Welt: bei militärischen Fragen, finanziellen und so weiter. Er war dabei sehr seriös und gerade als er zum Putt schritt, sagte er mit ernstem Blick: ‹Und Sie würden nicht glauben, wie die Ausserirdischen aussehen!› Er machte den Putt, kehrte zurück, zwinkerte mir zu und ich blieb verdattert zurück mit einem Gefühl, dass ich nun eine Woche lang nicht schlafen kann.» (ram)

Alligator schleppt riesigen Fisch über Golfplatz in Florida

Video: watson

The longest hole – in 82 Tagen golfend durch die Mongolei

Das könnte dich auch interessieren:

Stoppt die Essensdiebe! 9 Etiketten, die du brauchst, wenn du im Büro arbeitest

10 Fragen, die dem SBB-Kundendienst im Internet tatsächlich gestellt wurden 🙈

«Ohne Fiat Money wäre unser Wohlstand undenkbar»

Liebe Baslerinnen und Basler, das passiert jetzt mit eurer BaZ ...

«Sitz, du Sau!» – Als Hockeybanausin am Playoff-Finalspiel

John Oliver attackiert die Schweiz – das sagt der Steuerexperte dazu

Dreht Obama durch? Dieses Video zeigt eine der grössten Gefahren für Demokratien

Hätten die Echo-Verantwortlichen doch diesen Film gesehen ...

Vergesst Russland und USA: In Syrien droht ein Krieg zwischen Iran und Israel

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
6
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Chrigi-B 27.10.2017 22:32
    Highlight Republikanischer Gesundheitsplan, mehr Krieg, Wallstreet gerettet - Mainstreet zwangsgeräumt etc. etc.

    PS: Wären seine Bombenabwürfe und Drohnenschläge doch nur so präzise wie sein Golfball😁
    1 2 Melden
  • Pana 27.10.2017 20:59
    Highlight ‹Und Sie würden nicht glauben, wie die Ausserirdischen aussehen!›

    Legend :D
    16 0 Melden
  • nick11 27.10.2017 19:36
    Highlight Das ist ja das gute am Golf: Dank handycapsystem kann jeder Spieler jeden schlagen. Glaube nicht, dass er ihn Brutto geschlagen hat, das wäre nahezu unmöglich für einen Hobbygolfer, auch wenn er viel spielt.
    13 1 Melden
  • Gelöschter Benutzer 27.10.2017 17:17
    Highlight Hach Barack. Da wird es einem richtig warm ums Herz. Danke liebe Medien, dass Ihr nicht vergesst, uns über Barack auf dem Laufenden zu halten. Das macht Ihr richtig gut. Gelernt ist eben gelernt. Auch sehr spannend geschrieben muss man sagen.
    22 8 Melden
    • Radiochopf 27.10.2017 20:58
      Highlight Schöne PR für Obama, nichts anderes... er lässt sich ja von den verhassten Banken für seine Reden fürstlich entlöhnen, dass nennt man konsequent...
      2 15 Melden
    • Gelöschter Benutzer 27.10.2017 23:31
      Highlight @Radiochopf
      Klar, übelste Propaganda. War auch sarkastisch gemeint, aber offenbar haben das viele Herzchen Verteiler nicht gemerkt. Danke trotzdem ;)
      0 2 Melden

Fiese Attacke auf Hischier! Hedman schlägt ihm den Stock voll in die Kronjuwelen

Kurz vor Schluss brannten bei den Tampa Bay Lightning die Sicherungen durch! 2:3 lag der Qualisieger der Eastern Conference gegen die New Jersey Devils in Spiel 3 zurück. Mit der ersten Niederlage vor Augen leisteten sich Spieler aus Südflorida dann eine Nickligkeit nach der anderen. Opfer der unfairen Spielweise wurde auch Nico Hischier, der von Victor Hedman einen Stockschlag zwischen die Beine kassierte – mit voller Absicht notabene.

Hischier beschwerte sich sofort bei den Schiedsrichtern, …

Artikel lesen