Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Mit diesen Dingern fetzen sie gleich die steilste Strasse der Welt hinunter

27.04.15, 19:35 28.04.15, 09:48

Video: Youtube/Harley Jolly

Die Baldwin Street im neuseeländischen Dunedin gilt offiziell als steilste Strasse des Planeten. Die maximale Steigung beträgt 35 Prozent, Kletterer Ueli Steck würde sich also pudelwohl fühlen. Just hier wollen drei tollkühne Jungs mit ihren Dreirädern hinunterblochen. Und weil sie ja sowieso nicht hinhören, wenn ihre Mamis rufen: «Nein, macht's nicht, das ist doch viel zu gefährlich!», wünschen wir dem Trio viel Vergnügen sowie Hals- und Beinbruch!

2001 starb übrigens eins junge Frau beim Versuch, die Baldwin Street in einer Mülltonne hinunter zu rollen. Die Tonne war in einen parkierten Anhänger geprallt. Ein Jahr zuvor war der Deutsche Thomas Hugenschmidt mit dem Velo und 117,3 km/h schnell zu Tale gerast. (ram)

» Schon die texanische Version von Seifenkisten-Rennen gesehen?

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Fiese Attacke auf Hischier! Hedman schlägt ihm den Stock voll in die Kronjuwelen

Kurz vor Schluss brannten bei den Tampa Bay Lightning die Sicherungen durch! 2:3 lag der Qualisieger der Eastern Conference gegen die New Jersey Devils in Spiel 3 zurück. Mit der ersten Niederlage vor Augen leisteten sich Spieler aus Südflorida dann eine Nickligkeit nach der anderen. Opfer der unfairen Spielweise wurde auch Nico Hischier, der von Victor Hedman einen Stockschlag zwischen die Beine kassierte – mit voller Absicht notabene.

Hischier beschwerte sich sofort bei den Schiedsrichtern, …

Artikel lesen