Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hereinspaziert, hereinspaziert! Hier gibt's den ersten vierfachen Rückwärtssalto mit dem BMX zu sehen

13.07.15, 13:40 13.07.15, 17:21

Jed Mildon wird im BMX-Zirkus auch «The Warrior» genannt. Und diesen Namen hat sich der 28-jährige Neuseeländer auch verdient. Neun Monate fightete er mit Nitro-Circus-Kollege James Foster, wer wohl als erster den vierfachen Rückwärtssalto stehen kann. Nach unzähligen Versuchen und Stürzen schaffte Mildon das Kunststück und landete nach vier vollständigen Umdrehungen sicher. Über 15 Meter flog er beim Rekordsprung durch die Luft. «The Warrior» war übrigens 2011 bereits der erste Mensch, der einen dreifachen Rückwärtssalto mit dem BMX sauber stand. (pre)



Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Danke, Videobeweis! VAR entlarvt Neymar-Schwalbe – Schiri nimmt Penalty-Pfiff zurück

Brasilien rennt gegen Costa Rica im zweiten Gruppenspiel unentwegt an, doch das erlösende 1:0 will einfach nicht fallen. In der 78. Minute fällt Neymar dann nach einem kurzen Halten von Verteidiger Giancarlo Gonzalez im Strafraum, Schiedsrichter Björn Kuipers zögert keine Sekunde und pfeift Penalty.

Doch nach Konsultation des Video-Beweises nimmt der Holländer seinen Entscheid zurück. Doch kein Penalty – und das völlig zu Recht! Gonzalez zupft Neymar nur kurz am Trikot und dieser legt …

Artikel lesen