Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hereinspaziert, hereinspaziert! Hier gibt's den ersten vierfachen Rückwärtssalto mit dem BMX zu sehen

13.07.15, 13:40 13.07.15, 17:21

Jed Mildon wird im BMX-Zirkus auch «The Warrior» genannt. Und diesen Namen hat sich der 28-jährige Neuseeländer auch verdient. Neun Monate fightete er mit Nitro-Circus-Kollege James Foster, wer wohl als erster den vierfachen Rückwärtssalto stehen kann. Nach unzähligen Versuchen und Stürzen schaffte Mildon das Kunststück und landete nach vier vollständigen Umdrehungen sicher. Über 15 Meter flog er beim Rekordsprung durch die Luft. «The Warrior» war übrigens 2011 bereits der erste Mensch, der einen dreifachen Rückwärtssalto mit dem BMX sauber stand. (pre)



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Mission impossible» geschafft! Pole fährt als erster Mensch auf Ski vom K2

Andrzej Bargiel gelang im zweiten Versuch der Husarenritt – der 30-jährige Pole fuhr als erster Mensch auf Ski vom K2. Der Chhogori, wie der K2 auch genannt wird, ist mit 8611 Meter der zweithöchste Berg der Erde und gilt als am schwierigsten zu besteigen.

Doch auch die Abfahrt auf Ski ist nicht ohne. Einige Experten hatten im Vorfeld die Abfahrt vom K2 aufgrund der extremen Steilheit, den Vereisungen und der hohen Lawinengefahr als «mission impossible» taxiert.

Der Erfolg von Bargiel beruht …

Artikel lesen