Sport

Wenn der Goalie angeflogen kommt, musst du selbst als Mitspieler in Deckung – sonst kann's übel enden 

08.03.15, 09:40 08.03.15, 15:44

Man weiss es: Wenn ein Goalie in den Luftkampf kommt, zieht er zum eigenen Schutz oft ein Knie an. Und dann solltest du da nicht in der Nähe sein – auch nicht als Mitspieler. River Plates Ramiro Funes Mori vergass im Kampf um den Ball gegen die Tigres UANL dieses ungeschriebene Gesetz. Er war nur damit beschäftigt den Gegner wegzusperren und den Ball zu beobachten. Bis sein Keeper Julio Cesar Chiarini angeflogen kam und ihn ins Land der Träume beförderte. Funes Mori musste nach dem Zusammenprall früh in der zweiten Halbzeit ausgewechselt werden. River Plate holte sich im Spiel der Copa Libertadores immerhin ein 1:1. (fox)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die Reaktionen dieser Basler Fussball-Reporter nach ihrer falschen Prognose? Unbezahlbar

Pascal Flury und Jakob Gubler sind Reporter für das Basler Newsportal «barfi.ch» und natürlich immer im Stadion, wenn ihr FC Basel spielt. Gegen den FC St.Gallen sind die beiden noch froh, als der ausgeliehene Cedric Itten eine Chance vergibt. 

Sie wissen auch weshalb er das tut: «Zum Glügg isch das nit sone riese Knipser, wel suscht wärer erstens bim FC Basel blybe und zweitens heter sunscht d Sangaller tatsägglig in Fyehrig chene brynge.»

Den Rest der Geschichte kennen wir: Cedric Itten hat …

Artikel lesen