Sport

Äh … ähm … Real Madrid ähm …

Nein, wir machen keine Witze über den Fussball in den USA. Wir zeigen Ihnen einfach dieses Video

25.05.14, 18:18 26.05.14, 09:27

Im Vorfeld des Champions-League-Finals zwischen Real Madrid und Atlético Madrid (4:1 nach Verlängerung) zeigte der US-Sportsender ESPN seinen Zuschauern diese Grafik. Einfach verständlich für uns Fussballfans: dargestellt wird die Anzahl Titel in Meisterschaft, Cup und Europacup, rot unterlegt sind die Titel in dieser Saison.

Und so klingt das, wenn eine ESPN-Moderatorin mit offensichtlich wenig Fussballsachverstand die Grafik kommentiert: «Another title up for grabs … ähm … äh … La Liga and äh the Copa del Rey … äh Real Madrid äh … with ten … … äääh … … (flotter Musikteppich) … …»
Video: Youtube/Julio Sanchez

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Da grinst King Roger – Federer ist Sportler des Jahres, Holdener bei den Frauen gekürt

Die Schweizer Sportlerin des Jahres heisst Wendy Holdener. Die Schwyzer Skirennfahrerin setzte sich an den Credit Suisse Sports Awards in Zürich in einer engen Ausmarchung knapp gegen die Ironman-Weltmeisterin Daniela Ryf und Kunstturnerin Giulia Steingruber durch. Holdener verdiente sich die Auszeichnung mit dem WM-Titel in der Kombination und der WM-Silbermedaille im Slalom. Nach Lara Gut im Vorjahr gewann zum zweiten Mal in Folge eine Vertreterin von Swiss Ski den Award. 

Roger Federer …

Artikel lesen