Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die FIFA fragt Xherdan Shaqiri nach seinen Ambitionen auf den Ballon d'Or und die Antwort ist Comedy-Gold

21.11.15, 14:22 21.11.15, 22:25


video: fifatv

In Abwesenheit von Sepp Blatter wird bei der FIFA derzeit offenbar richtig gutes Zeug geraucht. Anders ist kaum zu erklären, dass die Medienabteilung Xherdan Shaqiri in einem Interview zu seinen Ambitionen auf den Ballon d'Or befragt. Auch die Antwort des Schweizer Nationalspielers hat grosses Unterhaltungspotential: «Ich bin da auch relativ sehr bescheiden im Moment.» Na dann wissen wir ja relativ sehr Bescheid im Moment!

Im ganzen Interview verrät Xherdan Shaqiri übrigens auch, wem er den Titel dieses Jahr zutraut: Lionel Messi. (dux)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Papa Valon tröstet Baby Neymar – und 6 weitere unheimliche Begegnungen 

Neymar hat in der Nacht nach dem Spiel gegen die Schweiz wohl noch von Valon Behrami geträumt: So intensiv wurde er vom Tessiner während des Matchs betreut.

Als Erinnerung bleiben ihnen die Schmerzen – und uns dieses ikonische Bild:

Dabei hätte alles so anders kommen können, wären die beiden nur in anderen Situationen aufeinander getroffen. (Wobei: So richtig angenehm wäre auch das für den Brasilianer nicht geworden.)

Wir haben da mal was gebastelt: 

Artikel lesen