Sport

Routinierte Japanerin out

Venus Williams ginge ja noch, aber diese fiese Wespe machte Date-Krumm das Leben zur Hölle

26.08.14, 07:48 26.08.14, 08:17

Kimiko Date-Krumm ist mit bald 44 Jahren das «Grosi» der WTA-Tour. Im Auftaktspiel an den US Open unterlag die Japanerin aber nicht nur wegen des allfällig fehlenden Schnaufs der Amerikanerin Venus Williams. Vielmehr erhielt die einstige Weltnummer 1 Unterstützung von einer hartnäckigen Wespe, die Date-Krumm plagte. So siegte die ältere der Williams-Schwestern mit 2:6, 6:3, 6:3. (ram) GIF: Vine/MichaelSTBL

Bild: AFP

Bild: Elise Amendola/AP/KEYSTONE

Das Viech besuchte auch kurz die Venus 

Bild: Elise Amendola/AP/KEYSTONE

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Federer siegt souverän, ist aber nicht restlos zufrieden: «Ich kann noch besser spielen»

Roger Federer ist der Auftakt ins Australian Open geglückt. Der Titelverteidiger schlägt den Slowenen Aljaz Bedene (ATP 51) souverän mit 6:3, 6:4, 6:3. Ganz zufrieden war der «Maestro» aber nicht, bei der Beinarbeit und beim Timing will er sich noch steigern.

Artikel lesen