Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schadenfreude ist die schönste Freude

Premier-League-Finalisten zeigen Kumpel Lewis den Stinkefinger

Heute beginnen in der Londoner O2-Arena die Playoffs der Premier League Darts. Neben der Weltmeisterschaft, die traditionell zwischen Weihnachten und Neujahr ihren Höhepunkt erreicht, ist die Premier League das zweitwichtigste Turnier des Jahres. Nach 16 Runden sind nur noch vier Spieler dabei: Gary Anderson, Raymond van Barneveld, Weltmeister Michael van Gerwen und Rekordweltmeister Phil Taylor.

Die Qualifikation für die Halbfinals verpasst hat Adrian Lewis, der Weltmeister von 2011 und 2012. Und dies kosten seine Kollegen so richtig aus. Beim Pressetermin sitzen die vier mit einem breiten Grinsen hinter der Trophäe und zeigen den Stinkefinger in die Kamera. Das Foto schickt Taylor per Twitter an Lewis. «Wünschte, du wärst hier», schreibt er dazu. «Schön, gute Freunde zu haben», antwortet sein Kumpel Lewis. (pre)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Neuer Weltrekord! Hier fliegen 34'798 Teddybären aufs Eis

Nicht das Resultat beherrscht die Schlagzeilen nach dem jüngsten AHL-Auftritt der Hershey Bears. Denn beim 6:3-Erfolg über die Binghamton Devils fliegen nach dem ersten Tor der Partie sagenhafte 34'798 Stofftiere aufs Eis.

Die Tradition, kuschlige Weihnachtsgeschenke für benachteiligte Kinder zu sammeln, ist längst auch in der Schweiz bekannt. Noch nie ist allerdings so eine Menge zusammengekommen wie nun in der Schoggi-Stadt Hershey. Die «Bears» knackten die alte Rekordmarke von 29'919 …

Artikel lesen
Link to Article