Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diesmal muss der Teamarzt dran glauben – Spassvogel Franck Ribéry schlägt wieder einmal zu



David Alaba hat zum Glück für alle Fans mitgefilmt.

Dass Franck Ribéry gerne Spässe treibt, ist seit Jahren bekannt. Immer wieder kommen seine Teamkameraden unter die Räder, wenn dem Franzosen ein lustiger Streich einfällt. Lange Zeit war es allerdings ruhig um den Flügel, jetzt meldet sich Ribéry jedoch in alter Manier zurück und jagt Bayern-Teamarzt Dr. Volker Braun einen gehörigen Schrecken ein.

Ach ja, wem dieser eine Joke nicht reicht, hier ein Video gespickt mit Franck Ribérys besten Aktionen. 

(rst)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Shaqiri dank 2 Jokertoren gegen ManUnited Matchwinner ++ Messi mit Hattrick und 2 Assists

Liverpool bleibt auch nach der 17. Runde Leader der Premier League – dank Xherdan Shaqiri. Der Schweizer Internationale schiesst die «Reds» beim 3:1 gegen Manchester United mit zwei Toren zum Sieg. In der 70. Minute wechselte Jürgen Klopp Xherdan Shaqiri beim Stand von 1:1 ein, zehn Minuten später war die Partie in Anfield bei Schneeregen dank einer Doublette des Schweizer Internationalen zugunsten des Gastgebers entschieden. Anschliessend hallten Shaqiri-Sprechchöre durch die Anfield Road.

Artikel lesen
Link zum Artikel