Sport

Serie A, 27. Runde

Empoli – Roma 1:3
Milan – Torino​ 1:0

El Shaarawy wird nach seinem Tor von den Teamkollegen gefeiert.
Bild: Riccardo De Luca/AP/KEYSTONE

Kein Wunder holt Roma den 6. Sieg in Folge: Die haben auch einen zauberhaften «Pharao»

Die AS Roma befindet sich in der Serie A weiter im Hoch. Das 3:1 in Empoli ist der sechste Sieg der Römer in Folge.

27.02.16, 20:11 27.02.16, 22:51

Das musst du gesehen haben

Die Tore 3 und 4 im fünften Einsatz von Milans Leihgabe Stephan «Pharao» El Shaarawy im Dress der «Giallorossi» sowie ein Treffer von Miralem Pjanic sorgten im Duell mit dem Zehnten der Liga für klare Verhältnisse.

Der erste Treffer von El Shaarawy geht unter die Kategorie Traumtor:

«In-your-face!» Das Eigentor von Roma-Verteidiger Ervin Zukanovic schmerzt gleich doppelt.

Das Game-Winning-Goal von Miralem Pjanic:

Für die Entscheidung sorgt dann Stephan El Sharaawy. Den hätte selbst Edin Dzeko versenkt. Oder doch nicht?

Die Roma hat seit der Amtsübernahme von Luciano Spalletti Mitte Januar nur eines von acht Liga-Spielen verloren (0:1 bei Juve am 24.1.).

Zu einem 1:0-Minisieg kam die AC Milan im Abendspiel gegen Torino. Aussenverteidiger Luca Antonelli traf nach einer Ecke kurz vor der Pause für die «Rosseneri». Milan blieb damit zum neunten Mal in Folge ungeschlagen. 

Das Telegramm

Empoli – Roma 1:3 (1:2)
9000 Zuschauer.
Tore: 5. El Shaarawy 0:1. 22. Eigentor Zukanovic 1:1. 27. Pjanic 1:2. 74. El Shaarawy 1:3. 

Milan – Torino 1:0 (1:0)
31'000 Zuschauer.
Tor: 45. Antonelli 1:0.

Sie haben die Haare schön: Das sind die schrägsten Frisuren der Fussballer

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
5
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Luca Brasi 28.02.2016 08:28
    Highlight Sorry, dass ich mal wieder nerve. Beim Matchbericht zu Milan:Torino schreibt ihr "rosseneri". Es heisst aber "rossoneri". Bleibt doch einfach bei "Milan". ;)
    1 0 Melden
  • Aufblasbare Antonio Banderas Liebespuppe 27.02.2016 22:16
    Highlight warum pharao? er ist italiener der rechte flügel salah ist ägypter
    1 11 Melden
    • wololowarlord 28.02.2016 01:34
      Highlight Doppelbürger. Er ist ebenfalls ägypter
      5 0 Melden
  • TanookiStormtrooper 27.02.2016 20:33
    Highlight Rossoneri ist übrigens AC Milan.
    Rosso = Rot, Nero = Schwarz
    Nur so...
    9 1 Melden
  • Luca Brasi 27.02.2016 20:33
    Highlight Al Shaarawy spielt aber momentan im Dress der "giallorossi" und eben nicht im Trikot des verleihenden Vereins AC Milan aka "rossoneri". Italienische Farbenlehre scheint nicht so euer Ding zu sein. ;)
    11 1 Melden

Wir haben den besten Angriff Europas gekürt – Nein, Barcelona ist es nicht

PSG, Bayern, Manchester City oder doch Barcelona – welches Team hat den besten Angriff? Wir haben die besten Teams Europas auf Qualität, Breite, Potential und Flexibilität untersucht. 

Die Zeiten, in denen ein starkes Sturmduo reichte, um national und international Titel zu holen, sind vorbei. Längst spielen Top-Klubs variabel mit verschieden Systemen und haben nicht nur Stürmer und Flügel, sondern auch Ersatzspieler von Weltklasse-Format.

Coutinho, Sanchez, Aubameyang, Mkhitaryan, Giroud, Batshuayi oder Lucas sind nur einige der Angreifer, die im Wintertransferfenster den Klub gewechselt haben. Aber wer hat ihn nun, den besten Angriff der Welt?

Angreifer: Leroy Sané, Raheem …

Artikel lesen