Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Lara Gut of Switzerland reacts following the women's Super G race of the Alpine Skiing World Cup in Zauchensee, Austria, January 10, 2016.  REUTERS/Leonhard Foeger

Was hat diese Reaktion zu bedeuten? Wir wissen es.
Bild: LEONHARD FOEGER/REUTERS

10 Dinge, die Lara Gut nach ihrem zweiten Platz in Altenmarkt wirklich dachte

Nach dem Ausfall am Samstag in der Abfahrt holt sich Lara Gut am Sonntag im Super-G den zweiten Platz hinter Lindsey Vonn. Ihre Reaktion im Ziel lässt vermuten, sie hätte mehr gewollt. Aber wir wissen, was ihr in diesem Moment wirklich durch den Kopf gegangen ist.

Oliver Linow
Oliver Linow



Bild

bild: watson

Bild

bild: watson

Bild

bild: watson

Bild

bild: watson

Bild

bild: watson

Bild

bild: watson

Bild

bild: watson

Bild

bild: watson

Bild

bild: watson

Bild

Die besten Social-Media-Bilder von Lara Gut

Abonniere unseren Newsletter

Themen
5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Likos 11.01.2016 21:33
    Highlight Highlight Lara Gut liest Watson ;D:
    Benutzer Bild
  • Thanatos 11.01.2016 21:29
    Highlight Highlight Hihi

    Benutzer Bild
  • 2sel 11.01.2016 19:25
    Highlight Highlight Nr. 2: An Tina Weirather kommt ihr beide nicht ran...
  • c_meier 11.01.2016 18:35
    Highlight Highlight Ist die M-Budget-Werbung "ich bin jung und brauche das Geld.." auch auf Lara bezogen? ;)
    PS. Nr 4 ist auf ihrem Facebook-Profil
  • Rudolf die Banane 11.01.2016 17:50
    Highlight Highlight Hahaha sehr gut watson! Nr.4 hat mich besonders zum schmunzeln gebracht :)

Gisin muss sich nur Schmidhofer geschlagen geben – 15 Hundertstel fehlen zum 1. Sieg

Die Engelbergerin Michelle Gisin zeigt in Lake Louise in der ersten Frauen-Abfahrt des Winters eine ganz starke Leistung. Die Olympiasiegerin in der Kombination erreicht als Zweite ihr bisher bestes Weltcup-Resultat in dieser Disziplin.

Was für ein Schweizer Ski-Tag! Nach dem Doppelsieg bei den Männern durch Beat Feuz und Mauro Caviezel fährt Michelle Gisin in der Abfahrt von Lake Louise knapp an ihrem ersten Weltcupsieg vorbei. Die 24-jährige Kombi-Olympiasiegerin zeigt mit Startnummer 1 eine starke Fahrt und muss sich am Ende nur der trainingsschnellsten Österreicherin Nicole Schmidhofer geschlagen geben. 15 Hundertstel beträgt am Ende der Rückstand der Schweizerin.

Nichtdestotrotz tritt die einstige …

Artikel lesen
Link zum Artikel