Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Lenzerheide, Abfahrt Frauen

1. Lara Gut (Sz)

2. Elisabeth Görgl (Ö)

3. Fränzi Aufdenblatten (Sz)

4. Fabienne Suter (Sz)

9. Dominique Gisin (Sz)

16. M. Kaufmann-Abder. (Sz)

20. Nadja Jnglin-Kamer (Sz)

Bild: Keystone

Schweizerinnen überragend

Gut siegt, Aufdenblatten zum Abschluss auf dem Podest und Höfl-Riesch holt den Abfahrtsweltcup, muss aber ins Spital

Angeführt von Lara Gut zeigen die Schweizerinnen in der Abfahrt von Lenzerheide eine ganz starke Leistung. Wäre die Österreicherin Elisabeth Görgl nicht gewesen, hätte Swiss-Ski gar einen dreifachen Erfolg feiern dürfen. Denn Fränzi Aufdenblatten landete in ihrem allerletzten Weltcuprennen als Dritte auf dem Podest, und Fabienne Suter klassierte sich als Vierte.

12.03.14, 10:46 12.03.14, 14:12

Ticker: 12.3.14: Abfahrt Frauen, Lenzerheide

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gelöschter Benutzer 12.03.2014 13:21
    Highlight Super Leistung der Schweizerinnen, besonders für Aufdenblatten. Die Frohnatur hat zum Abschluss ihrer Karriere ein glänzendes Rennen gezeigt. Jammerschade wenn Höfl-Riesch wegen ihrem Sturz den Gesamtweltcup nicht gewinnen könnte.
    2 0 Melden

ManUnited blamiert sich gegen West Brom – Stadtrivale City ist Meister!

Manchester City steht vorzeitig zum fünften Mal als englischer Meister fest. Weil Lokalrivale Manchester United gegen das abgeschlagene Schlusslicht West Bromwich Albion eine überraschende 0:1-Heimniederlage kassiert, beträgt Citys Vorsprung fünf Runden vor Schluss uneinholbare 16 Punkte.

Manchester City ist vorzeitig englischer Meister. Das Team von Pep Guardiola profitiert von einem Ausrutscher von Stadtrivale Manchester United. Das Team von Jose Mourinho verliert gegen Schlusslicht West Bromwich Albion 0:1 und hat bei nun 16 Punkten Rückstand keine Chance mehr, ManCity bei nur noch fünf verbleibenden Spielen von Platz eins zu verdrängen.

Den Treffer des Tages im Old Trafford erzielt Jay Rodriguez in der 73. Minute und vertagt damit zugleich den vorzeitigen Abstieg von …

Artikel lesen