Sport

Wer krallt sich die begehrten Kugeln? Bild: Getty Images Europe

Die letzten Rennen um viele kleine und zwei grosse Kugeln – die Ausgangslage vor dem Ski-Weltcupfinal

Morgen beginnt im französischen Méribel der Final im Alpinen Ski-Weltcup. In fast jedem Rennen geht es dabei noch um den Sieg in der Disziplinenwertung – und auch der Kampf um den Gesamtweltcup ist bei beiden Geschlechtern noch nicht entschieden.

17.03.15, 19:56

Wir zeigen: Die Fahrer/innen, die noch Chancen auf den Gewinn der Gesamt- bzw. Disziplinenwertung haben plus die Schweizer Nummer 1. Fett markiert sind Athleten, welche die Kristallkugeln schon vor dem Weltcupfinal gewonnen haben.

Gesamtwertung

1. Marcel Hirscher (Ö) 1248 Punkte
2. Kjetil Jansrud (Nor) 1084 Punkte
9. Carlo Janka 627 Punkte​

1. Anna Fenninger (Ö) 1341 Punkte
2. Tina Maze (Slo) 1311 Punkte
6. Lara Gut 594 Punkte

Wiederholen sie ihren Vorjahres-Triumph? Die Gesamtweltcupsieger 2013/14, Marcel Hirscher und Anna Fenninger. Bild: Armando Trovati/AP/KEYSTONE

Abfahrt

1. Kjetil Jansrud (Nor) 505 Punkte
2. Hannes Reichelt (Ö) 485 Punkte
6. Beat Feuz 277 Punkte

1. Lindsey Vonn (USA) 402 Punkte
2. Anna Fenninger (Ö) 367 Punkte
3. Tina Maze (Slo) 306 Punkte
5. Lara Gut 260 Punkte

Super-G

1. Kjetil Jansrud (Nor) 476 Punkte
6. Carlo Janka 168 Punkte

1. Lindsey Vonn (USA) 440 Punkte
2. Anna Fenninger (Ö) 432 Punkte
4. Lara Gut 261 Punkte

Die Super-G-Kugel hat Kjetil Jansrud auf sicher, auch die Abfahrts- und die Gesamtwertung könnte er gewinnen. Bild: Alessandro Trovati/AP/KEYSTONE

Riesenslalom

1. Marcel Hirscher (Ö) 640 Punkte
11. Carlo Janka 151 Punkte

1. Anna Fenninger (Ö) 442 Punkte
2. Eva-Maria Brem (Ö) 356 Punkte
21. Lara Gut 73 Punkte​

Slalom

1. Felix Neureuther (De) 569 Punkte
2. Marcel Hirscher (Ö) 514 Punkte
15. Daniel Yule 153 Punkte

1. Mikaela Shiffrin (USA) 579 Punkte
2. Frida Hansdotter (Swe) 489 Punkte
7. Wendy Holdener 266 Punkte

Kombination

1. Carlo Janka 140 Punkte

1. Anna Fenninger (Ö) 100
6. Dominique Gisin 40​

Dank seinem Sieg in der Lauberhorn-Kombination gewann Carlo Janka als einziger Schweizer in diesem Winter eine Disziplinenwertung. Bild: KEYSTONE

Das Programm des Weltcupfinals

Mittwoch

9.30 Abfahrt Männer
11.00 Abfahrt Frauen​

Donnerstag

9.30 Super-G Männer
11.00 Super-G Frauen​

Freitag

10.30 Team-Wettkampf

Wie zuletzt an der WM gibt es auch beim Weltcupfinal ein Parallel-Rennen zwischen Nationen. Bild: Reuters

Samstag

9.00/11.30 Slalom Frauen
10.00/12.30 Riesenslalom Männer​

Sonntag

9.00/11.30 Slalom Männer
10.00/12.30 Riesenslalom Frauen​

Klicken auf eine eigene Gefahr! Die schlimmsten Ski-Dresses aller Zeiten

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Lara Gut ist zurück in St.Moritz – «Ich denke nicht an den Unfall»

Lara Gut ist zurück in St.Moritz. Zehn Monate haben augenscheinlich gereicht, um den fatalen Sturz an der WM zu verarbeiten. Die Tessinerin meldet sich nach eigener Einschätzung gestärkt zurück.

>>> Wir tickern die Kombination der Frauen heute um 10 und 13 Uhr live.

Mehr Emotionen geht nicht. Lara Gut hat in St.Moritz als Skirennfahrerin die gesamte Gefühlspalette kennengelernt. Der Ort im Engadin steht bei ihr für Freude, Genugtuung, aber auch für Wut, Ärger und Verbitterung. Auf keiner Weltcup-Piste ist für sie die Bandbreite an einschneidenden Momenten so gross wie auf der Corviglia.

Nun ist Lara Gut also zurück auf diesem Berg. Von Freitag bis Sonntag stehen eine Kombination …

Artikel lesen