Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

In 2 Minuten aufgeklärt

Das Sport-Weekend verpasst? Das hat die Schweiz bewegt

Das Wochenende soll (oder kann) man ja nicht nur vor dem TV verbringen. Aber wer heute im Büro mitreden will, wird hier innert zwei Minuten aufgeklärt.

01.03.15, 23:19 07.04.15, 13:59

NLA-Playoffs: Biel demütigt den ZSC – «Du bist der Heilige!»

Quali-Sieger ZSC Lions wird im ersten Playoff-Viertelfinal-Spiel von Biel mit 5:0 so richtig vermöbelt. Eishockey-Experte Klaus Zaugg sagt zwar «Na und?» und ortet das Drama an einem ganz anderen Ort. 

Ob das ZSC-Trainer Mark Crawford genau so sieht? Er ärgert sich auf jeden Fall massiv über Biels Bandengeneral Kevin Schläpfer und bezeichnet ihn als «Heiligen» (aufgrund seiner Gestik glauben wir, er meint dies ironisch): 

Mark Crawford geigt Biels Kevin Schläpfer die Meinung. Gif: SRF

>>> Hier gibt es alles über das Eishockey-Weekend!

Super League: Aarau und GC bleiben im Tabellenkeller – wir zeigen warum

Aarau bleibt in der Super League Letzter, GC nur zwei Punkte davor Drittletzter. Warum das so ist? Weil Aarau (hier mit Petar Sliskovic) solche Tore nicht macht ...

Gif: SRF

... und GC (hier mit Daniel Pavlovic) dem Gegner mit so dummen Aktionen kurz vor Schluss den Elfmeter zum 1:1 auf dem Silbertablett serviert:

Gif: SRF

>>> Hier gibt es alles über das Super-League-Weekend!

Tennis-Titel: Alter Federer «fühlt sich jung», junge Bacsinszky «wird mit dem Alter besser» 

Roger Federer knackt in Dubai nicht nur die 9000-Asse-Grenze, sondern feiert gegen Novak Djokovic mit dem 6:3, 7:5 den 84. Turniersieg. Er erklärt danach: «Viele Leute sagen mir, ich sei alt. Aber ich fühle mich sehr jung!»

Wer hat wohl wen ums Foto gebeten? Boris Becker und Roger Federer. Bild: Juergen Hasenkopf/freshfocus

Timea Bacsinszky feiert über fünf Jahre nach dem ersten Triumph in Acapulco gegen die Französin Caroline Garcia überlegen mit 6:3, 6:0 ihren zweiten Karrierentitel, zieht einen Sombrero an und glaubt – vielleicht Tequila-trunken – sie wird nur noch besser: «Ich bin wie guter Wein.»

Dieses Bild zeigt pure und ehrliche Glücksmomente. Ich liebe meinen Job. 

>>> Hier gibt es alles über das Tennis-Wochenende!

Langlauf-WM: Cologna ist «nicht ganz unzufrieden»

Dario Cologna verpasst über 50 Kilometer das Podest. «Am Ende fehlte der Speed», erklärt der Münstertaler. Die Entscheidung fällt rund 500 Meter vor dem Ziel, als der Schweizer nach der Abfahrt nicht mehr mithalten kann. Mit seiner WM ist er «nicht ganz unzufrieden». Was auch immer das jetzt heisst.

Dario Cologna kommt als Vierter um die Kurve, kann dann aber nicht mehr mithalten. Gif: SRF

>>> Hier gibt es alles über die WM in Falun!

Bundesliga: Klose spielt, Rodriguez nicht

Erstmals seit dem 5. Oktober 2014 darf Timm Klose für Wolfsburg wieder ran. In seinem vierten Saisoneinsatz erlebt er beim 5:3-Erfolg gegen Bremen ein Wahnsinns-Spiel hautnah mit. Zweimal hätte er fast selbst getroffen – doch Landsmann Diego Benaglio verhindert die beiden Eigentore. Nicht zum Einsatz kam bei den Wölfen Ricardo Rodriguez.

Timm Klose (l.) und Diego Benaglio versuchen zu klären. Bild: Frank Peters/freshfocus

Stellvertretend für das verrückte Spiel steht dabei der Treffer zum zwischenzeitlichen 3:2 für Werder Bremen. Vieirinha lenkt dabei den Schuss von Felix Kroos (ja, das ist der kleine Bruder von Weltmeister Toni) beim Rettungsversuch ins eigene Tor ab:

Gif: Dailymotion

>>> Hier gibt es alles über das Bundesliga-Wochenende!

Blick über die Grenzen

Ja, auch Nicht-Schweizer waren am Weekend im Einsatz. Chelsea gewinnt den Ligacup gegen Tottenham – und José Mourinho feiert schöner als der FC Echo vom Lattechrüüz beim Grümpi:

>>> Hier gibt es alles über das Fussball-Wochenende!



Abonniere unseren Daily Newsletter

3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Mira77 02.03.2015 08:09
    Highlight Etwas fehlt doch hier?! Wo bleibt der Skiweltcup?
    0 0 Melden
    • Reto Fehr 02.03.2015 09:35
      Highlight Hallo Ramu
      Ja, der Skiweltcup ist dieses Mal nicht drin. Wir fokussieren hier auf Schweizer Ligen oder Schweizer Highlights. Da habens die Skifahrer nicht in die Auswahl geschafft. Vielleicht nächstes Mal.
      1 0 Melden
    • Mira77 03.03.2015 18:34
      Highlight Und was ist mit Unihockey? In Bern war am Samstag Cupfinal..
      0 0 Melden

Was für ein Exot! Das ist der einzige Isländer ohne «son» im Nachnamen

Bei der EM 2016 spielte sich Island bis in den Viertelfinal und  damit in die Herzen von Millionen Fans. Selbst Fussball-Muffel drückten den Männern von der Vulkaninsel die Daumen und machten den «Huh!»-Ruf der Mannschaft von Trainer Heimir Hallgrímsson nach.

Vor dem ersten WM-Spiel der isländischen Geschichte werden diese Sympathien nun aufgewärmt und kichernd der Gleichklang der «Wikinger»-Namen bestaunt. Dabei ist die Sache simpel erklärt: Die Endung -son steht einfach nur für Sohn.

So …

Artikel lesen