Sport

NBA

Sefoloshas «OKC» in New Orleans chancenlos

15.04.14, 06:50 15.04.14, 14:44
Oklahoma City Thunder guard Thabo Sefolosha (25) goes for a loose ball against New Orleans Pelicans center Alexis Ajinca  in the first half of an NBA basketball game in New Orleans, Monday, April 14, 2014. (AP Photo/Gerald Herbert)

Sefolosha im Kampf um den Ball. Bild: AP/AP

Kurz vor Ende der NBA-Qualifikationsphase befindet sich Oklahoma City noch nicht in Playoff-Form. Die Thunders unterliegen auswärts den New Orleans Pelicans 89:101.

Thabo Sefolosha stand in der Startformation und kam über 24 Minuten zum Einsatz. Doch der Waadtländer, der keinen seiner fünf Würfe versenkte, blieb ohne einen einzigen Skorerpunkt. Am erfolgreichsten für «OKC» war Kevin Durant mit 25 Punkten. Die Gäste traten ohne Russell Westbrook an, der Spielmacher wurde geschont.

Überragender Spieler in New Orleans war Tyreke Evans, dem mit 41 Punkten eine Karriere-Bestleistung gelang. Dazu holte der Spieler der Pelicans auch noch 9 Rebounds herunter und gab 8 Assists. (si)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Meier und seine Sharks nähern sich den Playoff-Plätzen

Timo Meier befindet sich in der NHL mit den San Jose Sharks auf dem Vormarsch. Beim 4:1-Erfolg bei den Los Angeles Kings punkten die Sharks zum 13. Mal in den letzten 15 Spielen.

Matchwinner beim Konkurrenten um den 3. Platz in der Pacific Division war Goalie Martin Jones mit 35 Paraden. Die Sharks rückten damit bis auf einen Punkt zu den Playoff-Rängen und zu den Kings auf. Meier spielte wiederum in der ersten Linie an der Seite von Joe Thornton und Joe Pavelski. Der Schweizer blieb während …

Artikel lesen