Sport

NBA

Sefoloshas «OKC» in New Orleans chancenlos

15.04.14, 06:50 15.04.14, 14:44
Oklahoma City Thunder guard Thabo Sefolosha (25) goes for a loose ball against New Orleans Pelicans center Alexis Ajinca  in the first half of an NBA basketball game in New Orleans, Monday, April 14, 2014. (AP Photo/Gerald Herbert)

Sefolosha im Kampf um den Ball. Bild: AP/AP

Kurz vor Ende der NBA-Qualifikationsphase befindet sich Oklahoma City noch nicht in Playoff-Form. Die Thunders unterliegen auswärts den New Orleans Pelicans 89:101.

Thabo Sefolosha stand in der Startformation und kam über 24 Minuten zum Einsatz. Doch der Waadtländer, der keinen seiner fünf Würfe versenkte, blieb ohne einen einzigen Skorerpunkt. Am erfolgreichsten für «OKC» war Kevin Durant mit 25 Punkten. Die Gäste traten ohne Russell Westbrook an, der Spielmacher wurde geschont.

Überragender Spieler in New Orleans war Tyreke Evans, dem mit 41 Punkten eine Karriere-Bestleistung gelang. Dazu holte der Spieler der Pelicans auch noch 9 Rebounds herunter und gab 8 Assists. (si)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Zwei Schweizer in NHL-Playoffs befördert

Die Schweizer Stürmer Joel Vermin (23) und Tanner Richard (22) sind von den Tampa Bay Lightning, die im Playoff-Viertelfinal gegen Montreal 2:0 führen, ins NHL-Kader befördert worden.

Nach dem Ausscheiden der Syracuse Crunch in der AHL holte das Team aus Florida insgesamt neun Spieler von seinem Farmteam. (si) 

Artikel lesen