Sport

Er hat noch immer nicht genug

Sepp Blatter will fünfte Amtszeit als FIFA-Präsident

09.05.14, 11:18 09.05.14, 12:22
FIFA President Sepp Blatter adjusts his glasses as he addresses a news conference after a meeting of the FIFA executive committee in Zurich March 21, 2014. REUTERS/Arnd Wiegmann  (SWITZERLAND - Tags: SPORT SOCCER HEADSHOT)

Sepp Blatter hat noch nicht genug. Bild: Reuters

Der mächtigste Mann im Weltfussball möchte seine Position behalten. Sepp Blatter kündigt an, für eine fünfte Amtszeit als FIFA-Präsident zu kandidieren. Ende Mai 2015 wird im Rahmen des FIFA-Kongresses darüber abgestimmt, wer FIFA-Präsident wird – oder bleibt.

Gemäss Blick will sich der amtierende Präsident im kommenden Frühling zum vierten Mal wieder wählen lassen. Blatter, seit 1998 im Amt, wolle den Reformprozess weiter vorantreiben. «Meine Amtszeit ist zwar zu Ende, aber meine Mission ist noch nicht fertig», sagte Blatter an einer Veranstaltung des Verlagshauses Ringier.

Bislang ist bekannt, dass sich der ehemalige FIFA-Funktionär Jérôme Champagne um den Posten bewirbt. Ob auch der französische UEFA-Präsident Michel Platini kandidieren wird, ist unklar. (si)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die Reaktionen dieser Basler Fussball-Reporter nach ihrer falschen Prognose? Unbezahlbar

Pascal Flury und Jakob Gubler sind Reporter für das Basler Newsportal «barfi.ch» und natürlich immer im Stadion, wenn ihr FC Basel spielt. Gegen den FC St.Gallen sind die beiden noch froh, als der ausgeliehene Cedric Itten eine Chance vergibt. 

Sie wissen auch weshalb er das tut: «Zum Glügg isch das nit sone riese Knipser, wel suscht wärer erstens bim FC Basel blybe und zweitens heter sunscht d Sangaller tatsägglig in Fyehrig chene brynge.»

Den Rest der Geschichte kennen wir: Cedric Itten hat …

Artikel lesen