Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Out in der 1. Runde

Bencic in Eastbourne bereits ausgeschieden 

17.06.14, 13:44 17.06.14, 15:16
EASTBOURNE, ENGLAND - JUNE 15: Belinda Bencic of Switzerland plays a backhand against Anna Schmiedlova of Slovakia during their third round qualification match on day two of the Aegon International at Devonshire Park on June 15, 2014 in Eastbourne, England.  (Photo by Steve Bardens/Getty Images)

Bild: Getty Images Europe

Belinda Bencic (WTA 72) scheitert am WTA-Premier-Rasenturnier in Eastbourne bereits in der Startrunde. Die Schweizerin unterliegt der weniger hoch eingestuften Johanna Konta (Gb/WTA 109) 3:6 und 2:6. 

Die 17-jährige Bencic, seit Wochenbeginn erstmals in ihrer Karriere die Schweizer Nummer 1, hielt bis zum 3:3 im ersten Satz mit, verlor dann drei ihrer vier nachfolgenden Aufschlagspiele. Die Niederlage stand nach 72 Minuten fest. (s/syli)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wie Rafael Nadal es geschafft hat, auf Sand noch besser zu werden

Trotz seiner langen Verletzungsgeschichte ist Rafael Nadal auf Sand in den letzten beiden Jahren noch dominanter geworden, als er es ohnehin schon war. Wer soll den «King of Clay» beim French Open schlagen? Und vor allem wie?

Die Bilanz von Rafael Nadal auf Sand ist nicht von dieser Welt: 408 seiner insgesamt 896 Siege und 56 seiner 78 Titel feierte der bald 32-jährige Spanier auf seiner bevorzugten Unterlage. Erst 35 Mal hat er auf der «Terre battue» verloren, fast 92 Prozent beträgt damit die Siegquote des unbestrittenen Sandkönigs. 

Niemand in der Tennis-Geschichte kommt auf einer bestimmten Unterlage auch nur annähernd an diese Dominanz heran. Björn Borg gewann 86 Prozent seiner Spiele auf Sand, Novak …

Artikel lesen