Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Weder Halfpipe noch Schanze: Freestyle.ch 2015 in Zürich fällt aus

21.04.15, 16:51 21.04.15, 17:13

Auf der Zürcher Landiwiese werden im kommenden September für einmal keine Halfpipes und Schanzen aufgebaut: Der Trendsportanlass Freestyle.ch fällt in diesem Jahr aus. Man habe nicht genügend Sponsoren gefunden, teilten die Veranstalter am Dienstag auf ihrer Website mit.

Nach dem Ausstieg von zwei Hauptsponsoren blieben als grosse Partner nur noch Red Bull und «20 Minuten» übrig, das am Dienstag ebenfalls über die Absage des Trendsport-Anlasses berichtete.

Definitiv vorbei soll Freestyle.ch aber nicht sein. Die Veranstalter wollen neue Sponsoren finden und im Jahr 2016 zurückkehren. Im vergangenen Jahr konnte das Festival sein 20. Jubiläum feiern. Zum Jubiläumsanlass kamen 34'000 Zuschauerinnen und Zuschauer auf die Landiwiese und sahen den Athleten bei ihren waghalsigen Sprüngen zu. (whr/sda)



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

SVP-Nationalrätin Natalie Rickli will in den Zürcher Regierungsrat

Nationalrätin Natalie Rickli will den freiwerdenden SVP-Sitz in der Zürcher Kantonsregierung verteidigen. Die Winterthurerin lancierte ihre Kandidatur in der «NZZ am Sonntag».

Der amtierende Baudirektor Markus Kägi will nach zwölf Jahren in der Zürcher Exekutive bei den Wahlen im kommenden Frühling nicht mehr antreten. Nun würde Rickli gern die Kantonspolitik mitgestalten.

«Nach 16 Jahren in drei verschiedenen Parlamenten – 11 davon im Nationalrat – würde ich gerne Verantwortung in einer …

Artikel lesen